Sachunterricht

Kalligrafie im Mittelalter

Veröffentlicht am 19.01.2009
  • Primarstufe, Sekundarstufe II
  • circa eine Woche
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt interaktiv, Arbeitsblatt, RechercheAuftrag
  • 1 Arbeitsmaterial

Im Zeitalter des Computers sind handgeschriebene Texte seltener geworden. Kalligrafie wird nur noch zu besonderen Gelegenheiten angewandt. In dieser fächerübergreifenden Unterrichtssequenz lernen die Kinder die mittelalterliche Illustrationskunst anhand einer interaktiven Lernumgebung kennen.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Heute wird Kalligrafie nur noch zu bestimmten Gelegenheiten angewandt, zum Beispiel zur Gestaltung einer besonderen Einladung oder Anzeige. Bis vor wenigen Jahren gab es in der Schule noch das Fach "Schönschreiben", wo aber weniger kunstvolle Schriften gelehrt, sondern Wert auf eine gestochen schöne Handschrift der Kinder gelegt wurde - nach dem Muster der in der betreffenden Schule angewandten Ausgangsschrift. Kalligrafische Übungen erfordern Geduld, Konzentration und eine ruhige Hand, Eigenschaften also, die bei Kindern nicht immer selbstverständlich, für sie aber sehr wichtig sind. Um so effektiver ist es, sie an schönen Dingen zu trainieren. Zur theoretischen und virtuellen Aufarbeitung des Themas ist das Internet ein ideales Medium. Es bietet eine Reihe kindgemäßer Seiten, die den Kindern Gelegenheit zum selbstständigen Erforschen geben.

  • Organisatorische Hinweise
    Die interaktive Lerneinheit besteht neben der Eingangsseite aus vier Hauptseiten, drei Unterseiten, sechs intern verlinkten interaktiven Übungen und zahlreichen externen Links.
  • Arbeitsmaterial und interaktive Lernumgebung
    Die interaktive Lernumgebung bietet eine Fülle von Informationsquellen und Übungen. 15 dazu gehörende Arbeitsblätter stehen hier zum Download bereit.
  • Hintergrundinformationen
    Hier finden Sie eine kurze Erklärung des Begriffs sowie einige Informationen zur Geschichte der Kaligrafie.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • gezielte Recherchen im Internet durchführen und das World Wide Web als Informationsquelle nutzen.
  • eine interaktive Lerneinheit am Computer bearbeiten und dabei Erfahrungen mit dem Prinzip der Verlinkung machen.
  • interaktive Übungen durchführen und dabei Erfahrungen mit dem Drag&Drop-Prinzip machen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Absprachen zur Benutzung der Computer-Arbeitsplätze treffen.
  • sich als Partnerinnen und Partner über die Reihenfolge der Aufgaben einigen.
  • sich gegenseitig helfen.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Margret Datz

war von 1999 bis 2013 Rektorin der einzügigen Grundschule Jungeroth in Kölsch-Büllesbach, VG Asbach. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist der Einsatz neuer Medien im Unterricht der Grundschule. Zu diesem Thema ist sie auch Autorin beim Hagemann Verlag, beim Verlag an der Ruhr und beim Mildenberger Verlag.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.