Auf den Spuren von Händels Wassermusik

Premium
  • Kunst, Musik und Kultur
  • Primarstufe
  • Fünf Tage, entsprechend rund 15 Unterrichtsstunden
  • Didaktik/Methodik, Recherche-Auftrag

In dieser Unterrichtseinheit zu Händels Wassermusik machen sich die Schülerinnen und Schüler mit Digitalkameras, Mikrofonen und Aufnahmegeräten auf den Weg, um ihre eigene Wassermusik am Computer zu erstellen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Händels Wassermusik aus dem Jahr 1715 ist nicht gerade die Musik, die Kinder von heute begeistert. Doch wenn sie sie mithilfe digitaler Techniken neu vertonen und ihre eigenen Bilder dazu finden können, kann das viel Spaß machen. Außerdem können sie dabei eine ganze Menge über "Wasser als Quelle des Lebens" lernen und ihre Umwelt mithilfe von Medien neu entdecken. Dies bewies ein Projekt des Medienzentrums München mit Schülerinnen und Schülern einer ersten Klasse an einer Münchner Grundschule. Die Kinder erstellen ihre eigene Wassermusik am Computer. Dabei sollte gezeigt werden, wie Händel wohl heute klingen würde.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • lernen Händel und seine Musik kennen.
  • erkunden ihre Umwelt multimedial.
  • entwickeln und sammeln Assoziationen zum Thema Wasser.
  • setzen diese in Form von Tönen und Bildern um.
  • komponieren ihre eigene Wassermusik.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Günther Anfang

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.