Einkauf: Mangelhafte Lieferung

Veröffentlicht am 17.06.2013
  • Wirtschaftslehre
  • Sekundarstufe II
  • Zwei Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Im Rahmen der Ausbildung zur Industriekauffrau / zum Industriekaufmann werden die Schülerinnen und Schüler in der Abteilung Einkauf eingesetzt. Hier werden sie auch mit Erfüllungsstörungen des Kaufvertrags konfrontiert.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Nach einer mangelhaften Lieferung sollen sie sich als Auszubildende um die Wahrung der Rechte des Käufers kümmern und anschließend den betrieblichen Handlungsprozess dokumentieren. Die Erarbeitung einer internen Prozessdokumentation "Mangelhafte Lieferung" mittels MS Project ermöglicht eine einfache und schnelle Visualisierung des Handlungsprozesses. Die gewählte Form hat einen hohen Praxisbezug, da Prozessdokumentationen aufgrund der Komplexität und der Notwendigkeit zur Weiterentwicklung beziehungsweise Änderung häufig nur elektronisch zur Verfügung stehen.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die hier vorgestellte Unterrichtseinheit ist in folgenden Kontext eingebunden:

  • Einführung in rechtliche Grundlagen des Einkaufsprozesses
  • Erarbeitung von Rechten des Käufers sowie Handlungsprozessen bei der Erfüllungsstörung "Mangelhafte Lieferung" anhand einer Problemsituation und Umsetzung in eine innerbetriebliche Prozessdokumentation mittels MS Project
  • Vertiefung der Erfüllungsstörung "Mangelhafte Lieferung", insbesondere Verjährungsfristen
  • Erarbeitung von Handlungsprozessen bei der Erfüllungsstörung "Nichteinhaltung des Liefertermins"
  • Erarbeitung von Handlungsprozessen bei der Erfüllungsstörung "Nicht-Rechtzeitig-Zahlung"
  • Didaktische Entscheidungen und Reduzierungen
    Der Unterrichtseinstieg erfolgt exemplarisch anhand einer Fallsituation, welche das Interesse weckt und in die Thematik einführt. Die Fälle sind bewusst so konstruiert, dass die Erarbeitung auf Grundlage von drei verschiedenen Mängelarten getroffen wird.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen die Mängelarten der mangelhaften Lieferung.
  • kennen die vorrangigen und nachrangigen Rechte des Käufers bei Mängeln laut BGB.
  • verbessern die Fähigkeit, Gesetzestexte zu lesen und zu interpretieren.
  • können die Erfüllungsstörung "mangelhafte Lieferung" in den gesamten Handlungsprozess "Erledigung eines Kundenauftrages" einordnen.
  • lernen Handlungsprozesse im Fall einer "mangelhaften Lieferung" kennen.
  • lernen MS Project als Instrument zur Prozessdokumentation und Visualisierung kennen.
  • erkennen weitere Einsatzmöglichkeiten von MS Project.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Carsten Schweinar

ist Referendar am Berufskolleg Neuss für Wirtschaft und Informatik.

weitere Beiträge des Autors

In Kooperation mit

ZfsL Düsseldorf

Entwickelt am ZfsL Düsseldorf, Seminar für das Lehramt an Berufskollegs

Ergänzende Unterrichtseinheiten