Hautschutz: Bestens gewappnet

Diese Unterrichtsmaterialien vermitteln Grundkenntnisse über den Aufbau der Haut, deren Schutzfunktion, über die Arbeitsstoffe, die sie schädigen können und über geeignete Schutzmaßnahmen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Insgesamt zwei Quadratmeter Haut stellen als unser größtes Sinnesorgan den Kontakt zur Außenwelt her. Ist die Haut gesund, so ist sie ein einzigartiger Schutz und eine gute Verpackung gegen schädliche äußere Einflüsse. Aber: Wer seine Haut - zum Beispiel am Arbeitsplatz - über lange Zeit stark beansprucht und nicht entsprechend pflegt, setzt diesen Schutz leichtsinnig aufs Spiel.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler recherchieren zum Einstieg im Internet und präsentieren dann ihre Ergebnisse als kurze PowerPoint-Präsentation. Sie sollen begreifen, dass sie selbst dafür verantwortlich sind, ihre Haut zu schützen, zu pflegen und damit gesund zu erhalten und welches Risiko sie eingehen, wenn sie dies nicht tun. Die Unterrichtsmaterialien wollen die Schülerinnen und Schüler für die wichtigen Themen "Hauterkrankungen im Beruf" und "Hautschutz" sensibilisieren.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • begreifen, dass die Haut das Sinnesorgan ist, über das wir unsere Umwelt ertasten.
  • lernen Funktionen und Aufbau der Haut kennen.
  • wissen, was der Haut gut tut und was ihr schadet.
  • erfahren, wie eine Hauterkrankung entsteht.
  • kennen die wichtigsten Schutzmaßnahmen.
  • erkennen, dass zwischen Gesundheit, Schönheit, Schutz und regelmäßiger Pflege der Haut ein enger Zusammenhang besteht.
Materialien zu Weihnachten
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Schulportal "Lernen und Gesundheit" der DGUV

Dies ist ein Beitrag des Schulportals "Lernen und Gesundheit" der DGUV.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten