Fächerübergreifender Unterricht

SchnittStellen: globales Wirtschaften

Veröffentlicht am 09.06.2016 in Kooperation mit Jugend und Bildung e.V.
  • Verbraucher-Bildung

    Die Broschüre "SchnittStellen" beleuchtet Wirtschaftszusammenhänge und die Notwendigkeit verantwortlichen Handelns.

  • Download-Material

    Hier finden Sie die Arbeitsblätter der Broschüre "SchnittStellen" als Download im PDF-Format.

Beschreibung

Globales Wirtschaften in Wertschöpfungsketten

Die meisten Waren unseres täglichen Konsums bestehen aus Rohstoffen, Materialien und Halbfertigteilen, die aus verschiedenen Teilen der Erde stammen und die somit eine lange Liefer- oder Wertschöpfungskette bilden. Über den Themenkomplex "Wertschöpfungsketten" werden die vielschichtigen Zusammenhänge globalen Wirtschaftens offenkundig, die zwischen Herstellung, Handel und Konsum von Produkten bestehen. Arbeitsteiliges Wirtschaften erfolgt heute in immer stärker vernetzten Strukturen, in die viele Akteure eingebunden sind. Die Verantwortung für sozial- und umweltverträgliche Produktionsbedingungen und einen nachhaltigen Konsum muss also von allen Beteiligten getragen werden.

Anbieter des Projekts

Das Projekt "SchnittStellen" will durch die Auseinandersetzung mit dem Schwerpunktthema Liefer- und Wertschöpfungsketten auf die Bedeutung von gemeinschaftlicher Verantwortung in einer globalisierten Welt aufmerksam machen. Vor allem junge Leute sollen in ihrer gesellschaftlichen Rolle als verantwortungsvolle Akteure bestärkt werden, indem sie sich mit den komplexen Zusammenhängen in einer globalen Wirtschaft vertraut machen. Das Projekt der Stiftung Jugend und Bildung wird vom Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) gefördert und ist Teil der weltweiten, europäischen und nationalen Initiativen für nachhaltige Bildung.

SchnittStellen - kostenfreie Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte

"SchnittStellen" stellt Materialien für die Verbraucherbildung zur Verfügung, die für Lehrkräfte konzipiert und kostenfrei sind. Für den direkten Einsatz im Unterricht gibt es die Broschüre sowie die Arbeitsblätter der Broschüre gesondert im PDF-Format. Die Materialien eigenen sich für die Berufsschule, für die Sekundarstufe I und II sowie für die außerschulische Verbraucherbildung.

Weitere Unterrichtsmaterialien zum Thema "Verbraucherverantwortung"

Zum Themenkomplex "CSR und Verbraucherverantwortung" werden zudem seit 2008 mit dem Projekt "MitVerantwortung" vielfältige, kostenfreie Unterrichtsmaterialien und -medien angeboten.

Thematisch passende Unterrichtseinheiten bei Lehrer-Online 
Blutige Handys

In dieser Unterrichtseinheit werden die Schülerinnen und Schüler an die Problematik der Handyherstellung herangeführt. Sie setzen sich kritisch mit ihrer Rolle als...

Hühnerfleisch für Afrika: Der globale Handel und die Folgen

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich in dieser Unterrichtseinheit mit den negativen Auswirkungen des Hühnerfleischexports und suchen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten....

Fair kaufen!

In dieser Unterrichtseinheit versuchen Schülerinnen und Schüler herauszufinden, wie Gleichaltrige zum Kauf fair gehandelter Produkte motiviert werden können. Sie gründen einen...

Markenlehrbrief Fairer Handel

In diesem Markenlehrbrief erfahren Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler kompakt und kompetent alles Wissenswerte zu fairem Konsumverhalten.


Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Portrait von Redaktion Lehrer-Online Redaktion Lehrer-Online

Diese Informationen hat die Lehrer-Online-Redaktion für Sie zusammengestellt.

weitere Beiträge des Autors

BMJV

Die Erstellung dieser Materialien wurde mit Mitteln des BMJV gefördert.

In Kooperation mit

Jugend und Bildung e.V.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Stiftung Jugend und Bildung.

ANZEIGE