Portal Jugend und Bildung

Strom verbrauchen mit Köpfchen

Veröffentlicht
  • Naturwissenschaften
  • Biologie / Physik
  • Sekundarstufe I
  • Arbeitsblatt

Das Arbeitsblatt beschäftigt sich mit den Themenfeldern Stromverbrauch und Stromsparen im Haushalt. Anhand handlungsorientierter Arbeitsaufträge analysieren die Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Stromverbrauch zuhause, untersuchen mithilfe von Messgeräten den Verbrauch verschiedener Geräte und stellen einen Fahrplan auf, an welchen Stellen es Einsparpotenzial gibt. Darüber hinaus untersuchen sie die langfristigen Folgen hohen Stromverbrauchs für die Umwelt.

Beschreibung

In deutschen Haushalten ist die durchschnittliche Anzahl an elektrischen Geräten in den letzten Jahren weiter angestiegen. Ob Laptop, Spielkonsole, elektrische Zahnbürste oder Haushalts-Klassiker wie Waschmaschine, Kühlschrank und Geschirrspüler: Der technische Fortschritt brachte viele neue, kleine und große Helfer hervor, die uns den Alltag erleichtern oder Freizeitspaß versprechen. Doch was viele vergessen: Alle diese Geräte verbrauchen Strom. Und der kostet Geld und belastet die Umwelt.

Das Arbeitsblatt rückt die Themenfelder Stromverbrauch und Stromsparen im Haushalt in den Mittelpunkt. Das Material eröffnet den Schülerinnen und Schülern einen Einblick, wie viel Strom in deutschen Haushalten durchschnittlich verbraucht wird und welche Geräte bzw. Tätigkeiten stark oder weniger stark dazu beitragen. Die Lernenden beschäftigen sich speziell mit den beiden strom- und somit kostenintensivsten Bereichen in den heimischen vier Wänden: Kühl- und Gefriergeräte, die immer in Betrieb sind, sowie Computer und TV-Geräte, denn hier tragen Jugendliche selbst einen Teil zur monatlichen Ansammlung von Kilowattstunden im Haushalt bei.
Anhand handlungsorientierter Arbeitsaufträge analysieren die Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Stromverbrauch zuhause, untersuchen mithilfe von Messgeräten den Verbrauch verschiedener Geräte und stellen einen Fahrplan auf, an welchen Stellen es Einsparpotenzial gibt. Darüber hinaus untersuchen sie die langfristigen Folgen hohen Stromverbrauchs für die Umwelt. Praktische Tipps zum Stromsparen dienen als Merkliste für den Alltag.

Arbeitsmaterial "Strom verbrauchen" zum Download

Stiftung Jugend und Bildung

Die Stiftung Jugend und Bildung ist Herausgeberin von Informations- und Unterrichtsmaterialien für allgemeinbildende und berufliche Schulen.

Stiftung Jugend und Bildung

In Kooperation mit

Stiftung Jugend und Bildung

Dieses Arbeitsmaterial wurde von der Stiftung Jugend und Bildung herausgegeben.

Initiative Hausgeräte Plus

Dieses Arbeitsmaterial entstand in Zusammenarbeit der Stiftung Jugend und Bildung mit der Initiative Hausgeräte+.

ANZEIGE

Broschüren bestellen

Im Shop können Sie Unterrichtsmaterialien direkt nach Hause, in Ihre Schule oder an Ihren Arbeitsplatz bestellen.

Online-Shop Jugend und Bildung

Newsletter

Der Newsletter informiert Sie immer über aktuelle Neuerscheinungen.

Newsletter abonnieren

Partner

Hier geht es zu den Partnern, mit denen die Stiftung Jugend und Bildung zusammenarbeitet.

Partner von Jugend und Bildung

Karikatur des Monats

Fake News - Michael Hüter

Stöbern Sie in unserem Fundus an Karikaturen und Cartoons.

Weitere Karikaturen und Cartoons