Geheimdienst: 1950 wurde der Geheimdienst der DDR gegründet, auch „Stasi“ genannt. Bürgerinnen und Bürger der DDR wurden von den Mitarbeitern und „inoffiziellen“ Mitarbeitern (Spitzel in der Bevölkerung) systematisch überwacht. 1989 arbeiteten circa 280.000 hauptamtliche und „inoffizielle“ Mitarbeiter für die „Stasi“.