Oligarchen: Mit den Oligarchen wird eine kleine Gruppe von Unternehmern bezeichnet, die teilweise bereits Ende der 1980er-Jahre mit Schmuggel und Verkauf westlicher Produkte auf dem sowjetischen Markt Gewinne erwirtschafteten und dann in der Phase der Wirtschaftsreformen Anfang der 1990er-Jahre mit geringem Geldeinsatz gro├če Unternehmen erwarben, die der Staat privatisierte. Sie profitierten dabei von Informationen durch ihre engen Kontakte mit Vertretern des Staates und korrupten Praktiken.