Säkularisierung: (lat. Saecularis: weltlich) Der Begriff bezeichnet eine Verweltlichung und bedeutet im Allgemeinen die Loslösung des Einzelnen, einer Gesellschaft oder des gesamten Staates aus der Bindung an die Kirche. Unter Säkularisierung versteht man, dass Menschen keinen engen Bezug mehr zur Kirche und Religion haben.