Methoden der Elternarbeit

Veröffentlicht am 08.09.2008
  • Primarstufe
  • Primärmaterial/Quelle
  • Bernitzke, Fred

Beschreibung

Das Verständnis von Elternarbeit in Schulen hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Sie wird zunehmend als partnerschaftliches Zusammenwirken und dialogische Kooperation zwischen Elternhaus und Schule gesehen. Eltern werden als innovative Mitgestalter und Partner in der gemeinsamen Wahrnehmung des Bildungs- und Erziehungsauftrags betrachtet. Die Expertise untersucht Ziele und Bedeutung der Elternarbeit, Akteure der Elternarbeit, Formen der Elternarbeit (einzelpersonenbezogene wie z.B. Elternsprechstunden, klassen- und gruppenbezogene wie z.B. Elternstammtische, schulbezogene wie z.B. Ausflüge und Feste, und schriftliche wie z.B. Elternbefragungen), Methoden der Elternarbeit (Motivationstechniken, Beratung und Gespräch, Moderation u.a.), Probleme der Elternarbeit (Kommunikationsprobleme, mangelndes Interesse, Beschwerden) und schließlich Qualitätsaspekte.

Quelle

alt text

Elixier ist ein gemeinschaftliches Angebot öffentlicher Informationsdienste in Form eines gemeinsamen Ressourcenpools für Lehr-/ Lernmaterialien.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bildungsserver (DBS).

Aktuelle Unterrichtsmaterialien von Lehrer-Online