Lernwerkstatt - Werkstattarbeit für Einsteiger

Veröffentlicht am 17.09.2008
  • Primarstufe
  • Primärmaterial/Quelle
  • Lernen für den GanzTag: uwe.schulz@isa-muenster.de

Beschreibung

Lernwerkstätten bieten Schülern die Möglichkeit individuell unterschiedlich zu lernen - unterschiedlich intensiv, unterschiedlich schnell, unterschiedliche Inhalte, mit unterschiedlichen Lernpartnern, an unterschiedlichen Orten und mit unterschiedlichen Hilfsmitteln. Alle Formen von Lernwerkstätten sind durch grundlegende Merkmale charakterisiert wie die Auswahl der Lernangebote, Art und Umfang des zu bearbeitenden Stoffes, die Reihenfolge der Auftragsbearbeitung, das Arbeitstempo und die Wahl der Lernpartner. In der richtigen Lernumgebung kann jeder vom „Lernkonsumenten“ zum aktiven Lerner werden und sich als Experte für ein Teilgebiet erleben. Die Aufgaben der Lehrkräfte verlagern sich hin zur Beobachtung und Beratung der einzelnen Schüler und zur Gestaltung einer geeigneten Lernumgebung. Sie fördern Zusammenarbeit zwischen den Schülern und schaffen die Möglichkeit, Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Selbstlernen zu erwerben. Der Artikel geht ein auf Fragen wie `Welche Stunden/Fächer kann ich nutzen?` und `Wie soll eine geeignete Lernumgebung gestaltet sein?`. Er enthält Abschnitte über Regeln, Werkstattkarten/ Arbeitskarten und das ChefInprinzip.

Quelle

alt text

Elixier ist ein gemeinschaftliches Angebot öffentlicher Informationsdienste in Form eines gemeinsamen Ressourcenpools für Lehr-/ Lernmaterialien.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bildungsserver (DBS).

ANZEIGE

Aktuelle Unterrichtsmaterialien von Lehrer-Online