Das Unfassbare fassbarer machen : Master über Holocaust und Toleranz in einem noch jungen Studiengang in Berlin

Veröffentlicht am 07.08.2008
  • Sekundarstufe I
  • Primärmaterial/Quelle
  • Kremer, Arndt; bildung-plus-innovation@dipf.de

Beschreibung

Wie kann man den Holocaust im Schulunterricht vermitteln? Wie das Unfassbare des millionenfachen Judenmordes durch Deutsche fassbar machen? Wie erreicht man heutzutage Schüler der vierten Nachkriegsgeneration, die keine persönliche Beziehung zu den Tätern, Opfern, Mitläufern und Zeitgenossen mehr haben? Zeitzeugen, die den Kindern und Jugendlichen von ihren Erlebnissen erzählen können, werden immer seltener. Viele Lehrer dagegen haben Sorge, ihre Schüler nicht richtig zu erreichen und moralisierend zu wirken. Dabei ist das Interesse für den Holocaust bei Schülern nach wie vor groß. Es gilt jedoch, neue Wege der Vermittlung zu finden. Dieser Aufgabe widmet sich ein in Deutschland bislang einmaliger Studiengang am „Lander Institute for Communication about the Holocaust and Tolerance“ in Berlin.

Quelle

alt text

Elixier ist ein gemeinschaftliches Angebot öffentlicher Informationsdienste in Form eines gemeinsamen Ressourcenpools für Lehr-/ Lernmaterialien.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bildungsserver (DBS).

Aktuelle Unterrichtsmaterialien von Lehrer-Online