Projektphase II

Ziel der zweiten Projektphase war es, neue Möglichkeiten der effektiven Beschulung von hochspezialisierten Einzelberufen zu entwickeln und zu erproben.

Vorgehensweise und Ergebnisse der ersten Phase des Schulversuchs sind in der vom Lehrstuhl für Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Universität Leipzig erarbeiteten und vom Kultusministerium herausgegebenen und im gleichen Bereich des Sächsischen Bildungsservers bestellbaren Dokumentation "Bewertung, Einsatz und Evaluation von Lernsoftware im Englischunterricht der Berufsschule im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung" publiziert.

Spezialisierung der "Splitterberufe" sichern

Mit Beginn des Schuljahres 2002/2003 wurden die Arbeiten zur zweiten Phase aufgenommen, die mit Ende des Schuljahres 2003/2004 abgeschlossen wurden. Ziel war es, neue Möglichkeiten der effektiven Beschulung von hochspezialisierten Einzelberufen zu entwickeln und zu erproben. Diese so genannten "Splitterberufe" nehmen in der dualen Ausbildung tendenziell stark zu. Damit verbunden ist ein gesteigerter Personal- und Sachmitteleinsatz. Immer mehr Lehrkräfte mit sich rasch ändernden, hochspezialisierten Qualifikationen sind erforderlich, um die Qualität des Berufsschulunterrichts zu sichern.

Autor

Avatar
Mirko Pollmer

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.