IKT in der Lehrerausbildung

Veröffentlicht am 30.07.2007

In diesem Artikel geht es um Einsatzmöglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologien am Studienseminar.

Beschreibung

Die Bedeutung von Medienerziehung als Element der Allgemeinbildung bei Schülerinnen und Schülern ist mittlerweile unbestritten. Doch was für die Kinder und Jugendlichen gilt, muss im gleichen Maße für die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer und deren Ausbilderinnen und Ausbilder gelten. Informations- und Kommunikationstechnologien können integraler Bestandteil der Seminararbeit sein. Der Studienseminar Berufskolleg in Düsseldorf stellt einige Beispiele zum Einsatz der IuK-Technologien vor und verdeutlicht die Möglichkeiten der Integration in die Seminararbeit.

Einsatzmöglichkeiten

Da wir alle heute noch nicht wissen, wie das Lernen mit neuen Medien in Zukunft konkret unsere Schulen, Hochschulen und die Weiterbildung verändern wird, gilt es nach Einschätzung des Autors, immer wieder neue Wege zu erproben, sie zu evaluieren, sie fortzuentwickeln, aber auch gegebenenfalls wieder zu verwerfen. Grundlegend für alle aufgeführten Beispiele ist, dass die Einsatzmöglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologien nicht nur anwendungsorientiert thematisiert werden, sondern zugleich auf ihre schulpraktische Tauglichkeit und ihre Grenzen hin reflektiert werden.

Die Einsatzfelder neuer Informations- und Kommunikationstechnologien lassen sich ableiten aus

  • der Ausbildungsaufgabe der Studienseminare,
  • den Organisationsmerkmalen der Studienseminare,
  • dem Angebot der Studienseminare.
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
Vorteile und Preise