Neues Unterrichtsfach: Glück

Wer bin ich und wenn ja wie viele? Glück setzt auf Eigenerfahrung: Das Projekt "Bright Vibes" will mit dem Unterrichtsfach Glück den Schülerinnen und Schülern näherbringen, wie sie positives Denken lernen und gute Gefühle verstärken können.

Unsere Gesellschaft ist stark leistungsorientiert und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch in Schulen gute Leistungen an erster Stelle stehen. Das Unterrichtsfach Glück vereint neben der Leistungsorientierung auch Bausteine wie Motivation, Gemeinschaft sowie Körper und Seele - Säulen, die zu einem glücklichen Leben beitragen sollen.

Der Niederländer Merijn Ruis bietet gemeinsam mit der Plattform "Bright Vibes" sogenannte "Happiness Lessons" an. Unser Fundstück der Woche zeigt ein Video dieser Serie. Schülerinnen und Schüler lernen im Unterrichtsfach Glück  Verständigungsbereitschaft und erfahren, was zu einem gelingenden Leben dazugehört. Außerdem wird das Selbstbewusstsein der Lernenden gestärkt.

Auch in Deutschland gab es bereits Projekte im Unterrichtsfach Glück. Der Oberstudiendirektor Ernst Fritz-Schubert führte das Fach 2007 an seiner Willy-Hellpach-Schule ein, um das Schulklima zu verbessern und den Schülerinnen und Schülern Lebenskompetenz und Lebensfreude zu lehren. Im Fokus stand auch hier die Persönlichkeitsentwicklung als Wegweiser zu einem glücklichen Leben.

Unser Fundstück der Woche zeigt Ihnen ein Video einer Unterrichtsstunde im Fach Glück in den Niederlanden. Wir wünschen Ihnen viel Freude und ganz viel Glück bei allem! :)