Unsere Workshops auf der didacta: Jetzt anmelden und Freikarte sichern!

veröffentlicht am 06.02.2017

Informieren Sie sich gleich hier über unsere Workshops auf der didacta 2017 und sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz für Ihre Lieblingsveranstaltung!

Auch in diesem Jahr wird es in der Zeit vom 15.02. – 17.02.17 wieder verschiedene Workshops für Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit auf der didacta 2017 in Stuttgart geben. Auf dieser Seite können Sie sich über unsere Workshops informieren und sich gleich für Ihre Lieblingsveranstaltung anmelden.

Alle Workshops im Überblick

OER meets Luther – Kostenfreier Workshop für Lehrkräfte auf der didacta

Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläum 2017 stellt Lehrer-Online mit „Luther 2017 für die Schule“ Unterrichtsmaterialien für die Grundschule, die Sekundarstufen I und II und eine Interaktive Deutschlandkarte bereit. Das Besondere: Die Materialien sind CC-lizensiert und stehen als freie Bildungsinhalte (Open Educational Resources) zur rechtssicheren Verwendung zur Verfügung.

Termin: 15.02.2017
Zeit: 15:30 bis 17:00 Uhr
Ort: ICS, Raum C3.2

Anmeldeformular

Europa - unsere Geschichte – ein neues Geschichtsbuch kommt in die Schule

Europa wächst immer stärker zusammen. Gleichzeitig wird allenthalben das Fehlen eines "europäischen Bewusstseins" beklagt. Welche Rolle spielt der Geschichtsunterricht in diesem Zusammenhang? Kann er einen Beitrag dazu leisten, europäische Bürgerinnen und Bürger von morgen zu bilden? "Europa - unsere Geschichte" macht es sich als gemeinsames, deutsch-polnisches Geschichtsbuchprojekt zum Anliegen, die europäische Geschichte aus einer neuen Perspektive in den Blick zu nehmen.

Termin: 16.02.2017
Zeit: 12:00 bis 13:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C3.2

Anmeldeformular

Keep Cool mobil - das Multiplayer-Spiel zur Klimapolitik

Setzen Sie mit uns das Klima aufs Spiel! Keep Cool mobil für Smartphone, Tablet und Desktop ist das erste mobile Planspiel, bei dem Jugendliche sich auf der Bühne der internationalen Klimapolitik beweisen. Jeder Spieler übernimmt die Rolle einer Metropole und erlebt die Herausforderung, die eigene Region wirtschaftlich voranzubringen. Dabei müssen die Spieler/innen auch die globale Erwärmung im Auge behalten und gemeinsame Klimaschutz-Maßnahmen beschließen. Wir stellen Ihnen das begleitende Materialangebot vor, diskutieren Möglichkeiten der Einbettung des Spiels in den Schulunterricht und spielen gemeinsam eine Runde Keep Cool mobil.

Termin: 16.02.2017
Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C6.2.2

Anmeldeformular

Verkehrserziehung in Schule und Unterricht

Ablenkung durch Smartphones, Alkohol und Drogen am Steuer - das sind nur einige der oft unterschätzten Risiken im Straßenverkehr. Umso wichtiger ist es, dass Verkehrserziehung auch in der Schule eine selbstverständliche Rolle spielt. Doch wie kann das Thema in den Unterricht eingebunden werden? Der Workshop stellt fächer- und schulformübergreifend einsetzbare Unterrichtsanregungen sowie spannendes Filmmaterial vor - unter anderem mit dem aus der "Sendung mit der Maus" bekannten Moderator Ralph Caspers.

Termin: 16.02.2017
Zeit: 15:00 bis 16:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C4.3

Anmeldeformular

Inklusiver Unterricht mit Materialien in Leichter Sprache – Beispiel "Sozialpolitik"

Inklusiver Unterricht stellt Lehrkräfte vor große Herausforderungen. Unterrichtsinhalte müssen den Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler angepasst und inhaltliche oder technische Barrieren abgebaut werden. Die Stiftung Jugend und Bildung stellt in diesem Workshop am Beispiel des barrierefreien Medienpakets "Sozialpolitik" unterschiedliche Bausteine für den inklusiven Unterricht vor und führt in das Konzept der Leichten Sprache ein.

Termin: 16.02.2017
Zeit: 15:00 bis 16:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C4.2

Anmeldeformular

An den Schaltstellen der Zukunft: Digitale Technik, Elektronik und Elektrizität als berufliche Perspektive und Gegenstand von Schule und Unterricht

Wie können die Themen digitale Technik, Strom und Elektrizität in den verschiedenen Schulstufen vermittelt werden? Inwieweit können Schülerinnen und Schüler für diese Themen und für eine Ausbildung im E-Handwerk sensibilisiert werden? Im Mittelpunkt stehen die entdeckende und diskursive Auseinandersetzung mit ausgewählten Lehr- und Lernmaterialien sowie die Frage der zielgruppenangemessenen, lebensnahen Wissensvermittlung. Der Workshop wird gemeinsam von der Eduversum GmbH sowie der ArGe Medien im Zentralverband des Deutschen Elektrohandwerks (ZVEH) durchgeführt.

Termin: 17.02.2017
Zeit: 11:00 bis 12:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C6.2.2

Anmeldeformular

Kontaktdaten

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unsere Anmeldeformulare für die jeweilige Veranstaltung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Frauke Diekherbers
Telefon: 0611-50509200
frauke.diekherbers(at)eduversum.de