Wettbewerb: Kurzfilme zu erneuerbaren Energien

veröffentlicht am 04.09.2014

Noch bis Mitte September können Schülerinnen und Schüler ihre "grünen" Filme einreichen und so am Wettbewerb der Freiburger Studierenden teilnehmen.

Studierende des Freiburger Masterstudiengangs "Renewable Energy Management" veranstalten das internationale "Greenstorming Filmfestival". In einem Wettbewerb suchen sie zudem nach Kurzfilmen über erneuerbare Energien und Nachhaltigkeitsthemen. Das Festival soll inspirierende Dokumentationen, ausgewählte Spielfilme sowie die Kurzfilme, die im Wettbewerb prämiert wurden, zeigen. Es wird im November 2014 in Freiburg stattfinden. Die Studierenden wollen Zuschauerinnen und Zuschauer auf die Energiewende aufmerksam machen und eine Debatte anregen. Bis Mitte September können interessierte Filmemacherinnen und Filmemacher ihre Kurzfilme in drei Wettbewerbskategorien einreichen.

Die Kategorien

Die Kategorien "Green Flicks" und "Green Shots" richten sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die mindestens 18 Jahre alt sind. "Green Flicks" sollen zwischen drei und zehn Minuten lang sein und Menschen dazu motivieren, erneuerbare Energien zu unterstützen. "Green Shots" dürfen eine maximale Länge von zwei Minuten haben. Die Kategorie "Teen Green" richtet sich an Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren und Filme in dieser Kategorie sollen sich mit Klimawandel, erneuerbaren Energien und der Zukunft von Nachhaltigkeit auseinandersetzen.


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


ANZEIGE

Die neuesten News