Weiterbildung: Digitales Unterrichten unter anderem mit Bob Blume beim scoyo Expertinnen- und Experten-Talk

veröffentlicht am 15.02.2021

Wie kann ich die Unterrichtsziele an die neuen Umstände anpassen? Wie gehe ich produktiv und zielorientiert mit den Herausforderungen des digitalen Unterrichtens, der hybriden Schule und des Homeschoolings um? Wichtige Impulse erhalten Lehrkräfte beim scoyo Expertinnen- und Experten-Talk am 18.2. um 19 Uhr mit Lehrerinnen und Lehrern, Schulbuchautorinnen und -autoren und Blogger Bob Blume. Lehrende können sich unter events@scoyo.de kostenfrei dazu anmelden.

Der etablierte Lernanbieter und Digitalexperte scoyo bietet Lehrkräften seit diesem Jahr kostenfrei Möglichkeiten zur digitalen Weiterbildung. In der Reihe "Experten-Talks" teilen gefragte Bildungsexpertinnen und -experten wie Romy Möller, Jan Vedder, Margret Rasfeld und Bob Blume ihr Wissen und geben hilfreiche Handlungsempfehlungen für die Lehrpraxis.

Die Reihe behandelt Themen rund um "Schule digital gestalten", stärkt Lehrkräfte und beantwortet brennende Fragen wie: Wo stehen Sie als Lehrkraft, was macht der Lockdown mit uns, wie gelingt uns hybrider Unterricht, wie behalten wir die Nähe zu den Schülerinnen und Schülern und wie kann man auch Eltern bewusst machen, dass sie gefragt sind? Lehrende erhalten auf Wunsch eine "Teilnahmebescheinigung" die nachweist, dass sie sich in ihrer Freizeit für berufsrelevante Themen engagieren.

Schuklasse, Lernende bei der Arbeit am Laptop
Foto: scoyo GmbH

Kostenfreie Weiterbildungsreihe rund um die Digitalisierung der Schule

Das kommende Event am 18. Februar 2021 um 19Uhr behandelt die "Bedingung und Struktur von digitalem Fernunterricht". Zu Gast wird Bob Blume sein, der als Lehrer, Schulbuchautor und Lehrer-Blogger ein hohes Ansehen genießt. Als @netzlehrer konnte sich der digital versierte Bob Blume auf Twitter und Instagram eine große Reichweite und Popularität aufbauen. Aktuell gehört er zu den gefragtesten Speakern und Interview-Partnern im Bereich der digitalen Bildung.

scoyo unterstützt Lehrkräfte im digitalen Unterricht

scoyo bietet Lehrkräften eine Lernplattform für digitales Unterrichten der Klassen 1 bis 7. Interaktive Übungen mit spielerischem Ansatz bilden den Kern des Angebots. Abgebildet wird das Curriculum der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch, Physik, Chemie, Biologie und Kunst. Zusätzliche Lehrinhalte wie zum Beispiel "Lernen lernen" oder "Straßenverkehr" erweitern das Spektrum. Lehrkräften und ihren Lernenden steht das Angebot kostenfrei im Rahmen des Unterrichts – ob im Homeschooling, in der Schule oder hybrid, zur Verfügung.

Darüber hinaus unterstützt scoyo Lehrkräfte in der Digitalisierung mit nachhaltigem Expertenwissen zu digitalem Unterrichten, zum Beispiel mit monatlichen Kurz-Webinaren zur Gestaltung digitalen Unterrichts mit der scoyo Lernplattform sowie impulsreichen Experten-Talks. Zu diesen Abenden lädt scoyo hochkarätige Impulsgeber ein, um gemeinsam mit dem Plenum über aktuelle Themen aus Schule, Lehrerberuf und digitaler Bildung im Lockdown zu sprechen.