One Billion Rising 2018: Tanzen für eine friedliche Welt

veröffentlicht am 07.02.2018

2017 haben rund 50.000 Menschen an den One Billion Rising-Veranstaltungen der über 150 mitwirkenden deutschen Städte teilgenommen. Auch die Medien haben rege und unterstützend berichtet. Am 14. Februar 2018 geht es weiter!

2018, Frau vor einer großen Blume

Am 14. Februar tanzen weltweit in über 200 Ländern und davon in nahezu 200 deutschen Städten Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und Erwachsene für eine friedliche Welt - eine Welt, in der Mädchen und Frauen ohne Angst, selbstbestimmt und frei leben können. Das globale Thema Gewalt an Mädchen und Frauen berührt gesellschaftspolitische Bereiche, wie zum Beispiel Bildung, Teilhabe am öffentlichen Leben, Sozialisation und Medien. Diese verlangen nach einer gesamtgesellschaftlichen Auseinandersetzung mit einem Bewusstsein dafür.

One Billion Rising ruft alle Schulen auf, beim Tanz für Gewaltfreiheit mitzumachen und das Thema im Unterricht anzusprechen. Mit Tanz- und Theaterworkshops lassen sich Schülerinnen und Schüler spielerisch für das Thema sensibilisieren. 

Sie wollen für die Aktion One Billion Rising T-Shirts für sich und Ihre Schülerinnen und Schüler bestellen? Es gibt vor dem 14.2. noch eine letzte Rabattaktion vom 6. bis 10. Februar 2018 im Support-Shop des Veranstalters (Link siehe unten). Mit dem Gutscheincode SHIP18 ist der Standardversand kostenfrei.

Wir haben Ihnen außerdem einige Links zur Unterrichtsvorbereitung zusammengestellt, mit denen Sie Themen wie Frauenrechte, Rollenbilder, Frieden, Gewalt und Medien darüber hinaus auch in Ihrem Fachunterricht behandelt können. Schauen Sie gleich mal rein!