Neues Arbeitsblatt „Safety 1st“: In Rente mit 67 Jahren?

veröffentlicht am 16.08.2012

Im Januar 2012 wurde zum ersten Mal die Altersgrenze für die Rente erhöht. Wer nach 1963 geboren wurde, wird zukünftig in der Regel bis zu einem Alter von 67 Jahren arbeiten müssen. Diese Veränderung ist Folge des sogenannten Altersgrenzenanpassungsgesetzes, das im Jahr 2007 beschlossen wurde.


Dossier "Vertretungsstunden sind kein Hexenwerk"