Neue Unterrichtseinheit "Videoproduktion: House of Smart Living" erschienen

veröffentlicht am 05.06.2019

In dieser neuen Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Frage auseinander, wie sie sich ihr eigenes Smart Home vorstellen, in dem sie leben und arbeiten wollen. Hierfür erstellen sie einen Videoclip.

Videoproduktion mit Kamera im Unterricht

Private Haushalte und öffentliche Gebäude wie Büros, Fabriken oder Schulen werden immer "intelligenter" und vernetzter. Smart Homes sollen dabei mehr Komfort, Sicherheit, Wohn- und Lebensqualität bieten.

Damit Schülerinnen und Schüler die gegenwärtigen und künftigen Möglichkeiten des "Smart Living" kennen, sich aber auch der damit verbundenen Risiken bewusst sind, ist Wissen um deren Funktionsweise sowie Kenntnisse zu den Auswirkungen, die ein intelligentes und vernetztes Zuhause auf das Leben jedes Einzelnen hat, von Bedeutung. Hier setzt die neue Unterrichtseinheit Videoproduktion "House of Smart Living" an.

Aktiv: Das bietet die Unterrichtseinheit

Die Unterrichtseinheit ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen kreativen und medialen Zugang zum Thema "Smart Living". Dafür schauen sich die Lernenden die drei Sieger-Beiträge des Videowettbewerbs "House of Smart Living" aus dem Jahr 2018 an. Auf einem Video-Protokollbogen notieren sie, worum es in den jeweiligen Clips geht und sowie welche Smart-Home-Technik sowie "intelligenten" technischen Geräte gezeigt oder genannt werden. Anschließend entwickeln, konzipieren und realisieren sie ein eigenes Video von maximal drei Minuten. Als Hilfe und Anregungen nutzen sie hier die Arbeitsblätter der neuen Unterrichtseinheit. Ihren erstellten Videoclip präsentieren sie in der Klasse oder im Rahmen eines eigenen Filmfestivals in der Schule.

Flexibel: Das sind die Einsatzmöglichkeiten

Die Unterrichtseinheit eignet sich insbesondere für den Einsatz in den Klassenstufen 7 bis 10 in der Sekundarstufe I für den fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Smart Living kann vor allem in den Fächern Technik und Soziales erfolgen. Die Videoclips können in den Fächern Deutsch und Kunst erstellt werden. Darüber hinaus kann die Unterrichtseinheit auch im Rahmen der Projektarbeit, zum Beispiel in einer Projektwoche realisiert werden.

Weiterführend: Das ist das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft"

Die Unterrichtseinheit "Videoproduktion: 'House of Smart Living'" ist in das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft" bei Lehrer-Online eingebettet. Lehrerinnen und Lehrer erhalten hier unter anderem verschiedene Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie für die Grundschule. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen. Aktuell stehen insgesamt zehn Unterrichtseinheiten bereit.

Auftraggeber und Umsetzung

Das Dossier und die Unterrichtseinheiten wurden im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.