Neu in 2018: digitales Lehrwerk zur deutsch-deutschen Geschichte

veröffentlicht am 20.12.2017

Neues Format auf Lehrer-Online – Schulen können an Erprobung teilnehmen

Mauer DDR Deutschland

Lehrkräfte, die das Thema deutsche Nachkriegsgeschichte für den Unterricht aufbereiten müssen, können schon bald auf ein innovatives Format zurückgreifen: das erste digitale Lehrwerk zur deutsch-deutschen Geschichte für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9/10. Alle im Lehrwerk bereitgestellten Unterrichtsmaterialien können Lehrkräfte nicht nur frei für ihren Unterricht nutzen, sondern auch für ihre Lerngruppe individuell zusammenstellen, bearbeiten und den Schülerinnen und Schülern in einem temporären Lernraum zur Verfügung stellen. Wir laden interessierte Schulklassen ein, im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2017/2018 an der Entwicklungsphase teilzunehmen und das Lehrwerk im Unterricht zu erproben. Das Projekt wird von der Stiftung Jugend und Bildung in Zusammenarbeit mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur herausgegeben und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Ein "lebendes Dokument" für den Geschichtsunterricht

Für das digitale Lehrwerk werden zurzeit vielfältige Materialien, Arbeitsblätter, Unterrichtsvorschläge und exklusive Zeitzeugenberichte recherchiert, fachlich und pädagogisch geprüft sowie als offene Bildungsmaterialien angeboten (Open Educational Ressources). Das Lehrwerk selbst stellt einen Online-Lernplan auf der Basis der Lehrpläne und die damit verknüpften digitalen Unterrichtsmaterialien sowie Werkzeuge zur Organisation und Bearbeitung der Materialien bereit. Als eigenständiges Themendossier mit eigener Startseite und Internetadresse wird das digitale Lehrwerk in das Bildungsportal Lehrer-Online integriert und über entsprechende Schnittstellen auch über die Bildungsserver von Bund und Ländern verfügbar gemacht. Lehrkräfte und Bildungsverantwortliche sollen ausdrücklich ermutigt werden, von ihnen selbst entwickelte, ergänzte und differenzierte Materialien und Unterrichtsideen zu den vorhandenen hochzuladen. So kann das Lehrwerk selbst zum "lebenden Dokument" werden und Materialien in wachsender Differenzierung für die doppelte deutsche Nachkriegsgeschichte anbieten.

Fachbeirat entwickelt Online-Lehrplan

Die Geschichte der SED-Diktatur und der deutschen Teilung hat in den Rahmenlehrplänen der Bundesländer in den vergangenen Jahren einen wachsenden Anteil. Um die Fülle des vorhandenen Materials strukturiert zugänglich zu machen, wird für das digitale Lehrwerk derzeit der Online-Lernplan erarbeitet. Ein erstes Treffen des eigens eingerichteten Fachbeirats am 27. November in der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Berlin bildete den Startschuss. Der Fachbeirat besteht aus führenden Zeithistorikern, erfahrenen Schulpraktikern sowie dem Projektbüro der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Fachredaktion der Eduversum GmbH. Das Angebot wird auch nach Ende der Förderung dauerhaft und kostenfrei auf www.lehrer-online.de bereitgestellt.

Ansprechpartner für interessierte Schulen, die an der Erprobungsphase teilnehmen wollen

Sven Borchardt
Eduversum GmbH
Taunusstraße 52, 65183 Wiesbaden

Tel.: 0611 90309229, Fax: 0611 50509255
E-Mail: sven.borchardt@eduversum.de


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Vorteile und Preise
ANZEIGE