Ganz schön smart: die Unterrichtseinheit "Digitale Technik" bietet Einstieg in das Thema Digitalisierung

veröffentlicht am 22.08.2018

Die Unterrichtseinheit gibt anhand von vier Infoblättern einen Einstieg in das Thema digitale Technik. Handlungsorientierte Arbeitsaufträge regen die Schülerinnen und Schüler dazu an, sich mit der Frage der Digitalisierung im Alltag der Gegenwart und Zukunft auseinanderzusetzen.

Digitale Technik als Einstieg in Digitalisierung

Smartphone und Tablet-PC in der Tasche, Fitness-Watch am Handgelenk, Mähroboter im Garten oder im Smart Home wohnen und arbeiten: Digitale Technologien werden im persönlichen Alltag beziehungsweise in der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen immer bedeutsamer. Sie sind bereits heute selbstverständlicher Bestandteil des Lebens und erleichtern zahlreiche Alltagsprozesse. Die technischen Entwicklungen sind in den vergangenen Jahrzehnten immer schneller vorangeschritten. Daraus ergeben sich viele Vorteile ― besonders in Bereichen, deren Bedeutung erst in der nahen Zukunft verstärkt zu Tage treten wird. Genau an dieser Stelle setzt die Unterrichtseinheit "Digitale Technik" aus dem Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft" an.

Einblick: Das bietet die Unterrichtseinheit

Die auf maximal acht Stunden konzipierte Unterrichtseinheit gibt Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II eine Einführung in die Themengebiete digitale Technik und Digitalisierung. So beschäftigen sie sich mit den Vorteilen und Risiken der Digitalisierung, indem sie zunächst Grafiken und Zahlenmaterial analysieren sowie eine eigene Umfrage durchführen und auswerten. In Projektgruppen erarbeiten sie darauf aufbauend Beispiele aus der digitalen Technik, die spezielle Lösungen auf individuelle Herausforderungen bereitstellen. Ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren sie abschließend in der Klasse. Somit fördert die Unterrichtseinheit nicht nur Fach- sondern auch Methoden- und Sozialkompetenz.

Das Fach Geografie bildet den fachlichen Bezugspunkt für die Lerneinheit. Ein fächerübergreifender Einsatz zusammen mit Politik / Sozialkunde / Gemeinschaftskunde sowie Gesellschaftslehre und Ethik kann ebenfalls erfolgen. Auch Vertiefungen in den Fächern Physik und Informatik sind denkbar. Aufgrund des Schwerpunktes, der in der Projektarbeit und Präsentation liegt, eignet sich die Unterrichtseinheit besonders für eine Projektwoche.

Ausblick: Mit dieser Unterrichtseinheit geht es weiter

Die Unterrichtseinheit kann als Einstieg in die Auseinandersetzung mit der Frage des intelligenten, vernetzten Wohnens und Arbeitens dienen. Hierfür stellt das Dossier mit der Unterrichtseinheit "Smart Home: Smart leben, lernen und arbeiten in Gegenwart und Zukunft" weiterführende Materialien bereit. Auch für die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema "Smart Home" kann die Unterrichtseinheit als Grundlage dienen. Beispielhaft steht dafür unser Videowettbewerb "House of Smart Living". Darin sind die Lernenden aufgefordert, in einem Videoclip zu zeigen, welche Rolle vernetzte, digitale Technik in ihrer Zukunft spielt. Die Gewinner werden demnächst bekannt gegeben. Eine Unterrichtseinheit wird ebenfalls folgen.

Durchblick: Das ist das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft"

Die Unterrichtseinheit "Digitale Technik" ist in das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft" bei Lehrer-Online eingebettet. Lehrerinnen und Lehrer erhalten hier unter anderem verschiedene Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie für die Grundschule. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen. Aktuell stehen insgesamt acht Unterrichtseinheiten bereit. Eine neunte Unterrichtseinheit wird noch in diesem Jahr erscheinen.

Auftraggeber und Umsetzung

Das Dossier und die Unterrichtseinheiten wurden im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.


Materialien zu Weihnachten