Energiegeladen: sechszehn interaktive Lernbausteine zu aktuellen Energiethemen

News
veröffentlicht am 15.12.2021

Welche physikalischen und chemischen Eigenschaften hat Wasserstoff? Was versteht man unter Breitband-Internet? Warum sind Versorgungsleitungen für einen funktionierenden Alltag so wichtig? Was besagt das Gasgesetz? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern 16 neue interaktive Lernbausteine auf dem Lehr- und Lernportal "Energie macht Schule" für die Sekundarstufen I und II. Damit stehen nun 34 Anwendungen bereit.

Jugendlicher sitzt vorm Laptop

Im Zentrum der neuen interaktiven Lernbausteine stehen die Themen Wasserstoff, Breitband, Verteilernetze, Wärme und Ökonomie Wärmekraftwerke, Energiespeicherung und Stromtransport. Neben Infotexten und eingebetteten Videoclips bietet jeder Lernbaustein zahlreiche Arbeitsaufträge. Aktives, handlungsorientiertes Lernen steht dabei im Mittelpunkt. So erkunden die Lernenden beispielsweise durch Bildzuordnung per Drag and Drop die Funktionsweise eines Hybridkraftwerks. Im interaktiven Lernbaustein "Digitalisierung und Schule" sind die Lernenden aufgefordert, die persönliche Bedeutung der Folgen und Herausforderungen der Digitalisierung wie Informationsflut, Automatisierung oder Veränderungen der Privatsphäre zu bewerten und um Erfahrungen sowie Beispiele aus dem eigenen Alltag zu ergänzen.

Die neuen sowie bereits vorhandenen interaktiven Lernbausteine eigenen sich besonders für den technischen und naturwissenschaftlichen Unterricht. Darüber hinaus können sie in Projektwochen oder zur Förderung besonders naturwissenschaftlich-technisch interessierter Schülerinnen und Schüler zum Einsatz kommen.

Das Lehr- und Lernportal "Energie macht Schule"

Das Internetportal "Energie macht Schule" stellt insbesondere Lehrkräften für ihren Unterricht vielfältige Informations- und Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Energie zur Verfügung. Herausgeber des Internetportals ist der BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft e. V.