Feindliche Übernahme

Veröffentlicht am 11.01.2016
  • Sekundarstufe II
  • Vier Schulstunden
  • Arbeitsblatt, Lernkontrolle, Didaktik/Methodik, Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial
  • 22 Arbeitsmaterialien

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich anhand einer Fallstudie vielschichtig, differenziert und reflektiert mit der Problematik des Themas „feindliche Übernahme“ auseinander. Hierfür stehen zahlreiche methodisch abwechslungsreiche Lernszenarien zur Verfügung.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Intention

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich im Verlauf mehrerer Lernrunden anhand einer praxisnahen Fallstudie mit der vielschichtigen Problematik des Themas "feindliche Übernahme" auseinander setzen. Das Thema ist emotional besetzt und wird in der Öffentlichkeit immer wieder diskutiert. Die Unterrichtseinheit lässt die Schülerinnen und Schüler in neun Lernrunden nicht nur die scheinbar komplexe Situation entschlüsseln, sie konfrontiert die Lernenden auch mit den unterschiedlichen Perspektiven und Interessenslagen der Beteiligten und den gesellschaftlichen und politischen Folgen der fortwährenden Unternehmenskonzentration.

Eigenverantwortliches Arbeiten und Methodenvielfalt

Die neun Lernrunden sind variantenreich gestaltet. Sie reichen von Internetrecherchen über Excel-Berechnungen bis hin zu einer Stadtratsdiskussion.

Ablauf der Unterrichtseinheit

Arbeitsmaterial "Feindliche Übernahme" zum Download
Download
Download
Download
Download
Gesamtdownload - Arbeitsmaterial
Gesamtdownload - Lösungen

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich mit dem komplexen Phänomen einer ?feindlichen? Übernahme auseinander und analysieren die Interessenlagen und Handlungsspielräume der Beteiligten.
  • reflektieren die Auslöser und Folgen von Unternehmenskonzentration.
  • bewerten die gesellschaftlichen Konsequenzen der Unternehmenskonzentration auf dem Wohnungsmarkt.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • führen eine qualifizierte Internetrecherche durch.
  • hinterfragen, interpretieren und verstehen gefundene Internetquellen.
  • berechnen mithilfe einer Tabellenkalkulation die Prämie von Übernahmeangeboten und die Dividendenrentabilität von Aktien.
  • wählen geeignete mediale Präsentationsformen aus und nutzen sie für ihre Ergebnispräsentationen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • arbeiten in Arbeitsgruppen ziel-, ergebnis- und teamorientiert zusammen.
  • bereiten eigene Arbeitsergebnisse adressatengerecht auf.
  • untersuchen komplexe ökonomisch-soziale Verursachungszusammenhänge und entschlüsseln diese nach Interessenlagen.
  • entwickeln gesellschaftliche Werthaltungen in einer grundlegenden Frage der Daseinsvorsorge.

Ablauf

Kurzinformationen zur Unterrichtseinheit "Feindliche Übernahme"

ThemaFeindliche Übernahme: Nice Living schluckt Günstig Wohnen - oder auch: das Haifischbecken "Marktwirtschaft"
AutorDr. Peter Kührt
FachWirtschaftslehre/Sozialkunde/Politik, Religion/Ethik
ZielgruppeSekundarstufe II
ZeitraumVier Schulstunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang
PlanungVerlaufsplan "Feindliche Übernahme"

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

50% Rabatt auf alle Produkte von "Jugend und Bildung" sichern!

Registrieren Sie sich noch heute als Premium-Mitglied und nutzen Sie den Preisvorteil!

Avatar Dr. Peter Kührt

Dr. Peter Kührt ist Lehrer an einer kaufmännischen Berufsschule in Nürnberg und unterrichtet schwerpunktmäßig Wirtschaftslehre, Sozialkunde und EDV bei Bankkaufleuten.

weitere Beiträge des Autors