ONLINE EDUCA BERLIN 2014: 6. SCHOOL FORUM

veröffentlicht am 11.11.2014

"Wie lockt man deutsche Schulen hinter dem eMond hervor?" fragt Thomas Pilz, Schulspezialist von Sicher-im-Inter.net eG und einer der Sprecher auf dem 6. SCHOOL FORUM am 3. Dezember 2014 in Berlin.

Thomas Pilz appelliert an die Schulen, Medienkompetenz und die tägliche Nutzung digitaler Medien und Hilfsmittel als Pflichtprogramm für eine gute Ausbildung der Kinder zu verinnerlichen. Die Notwendigkeit des digitalen Lernens und Arbeitens in der Schule steht für den Schulspezialisten außer Frage: "Wenn wir Schüler in der Schule auf die Anforderungen des späteren Erwachsenenlebens, privat und im Beruf, vorbereiten wollen, dann kommen wir nicht daran vorbei, schon in der Schule die digitalen Arbeitsmittel einzusetzen und zu lehren, mit denen später gearbeitet wird. Schüler nutzen digitale Medien und es liegt an uns, dass sie diese nicht nur zum Spielen, sondern auch sinnvoll nutzen." Ehe es zu einer flächendeckenden hochmodernen Ausstattung deutscher Schulen kommt, könnten aber noch Jahre ins Land ziehen, befürchtet Pilz.

 

SCHOOL FORUM 2014

Die Themen

Der Eröffnungsredner der SCHOOL FORUMS, Professor Dr. Christoph Igel, Direktor und CEO der TU Chemnitz Education (TUCed), beleuchtet hingegen in seinem Vortrag die institutionelle Seite des Einsatzes digitaler Medien in Schulen. Seine Keynote "Vom Lernen mit Medien zu intelligenten Bildungsnetzen" berichtet unter anderem aus der Arbeit nationaler Gremien, wie etwa Arbeitsgruppen im Umfeld des IT-Gipfels - und den zu erwartenden Resultaten. Weitere Themen der Konferenz sind "Mathematik zum Begreifen", "Social Media" und "europäische Schulprojekte".

 

Dialog zwischen den Beteiligten

Das SCHOOL FORUM findet im Rahmen der 20. ONLINE EDUCA BERLIN, der größten internationalen Konferenz für technologiegestützte Aus- und Weiterbildung statt. Es richtet sind an Lehrerinnen, Lehrer und Lehramtsanwärter, Rektorinnen und Rektoren und weitere Bildungsexpertinnen und -experten. Das Forum wirft einen Blick auf den Einsatz von digitalen Medien, wie Videos, Podcast, Blogs, Wikis, Serious Games, Smart Boards im Klassenzimmer und zielt auf den direkten Dialog zwischen den Beteiligten ab.


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


ANZEIGE

50% Rabatt auf alle Produkte von "Jugend und Bildung" sichern!

Registrieren Sie sich noch heute als Premium-Mitglied und nutzen Sie den Preisvorteil!

Die neuesten News