eTwinning-Wochen: Schulpartnerschaften leicht gemacht

veröffentlicht am 22.09.2014

Zu Beginn des neuen Schuljahres starten europaweite Aktions-Wochen. Sie bieten ideale Gelegenheit, das Netzwerk für Schulen in Europa besser kennenzulernen.

Die eTwinning-Wochen finden in Deutschland vom 22. September bis zum 12. Oktober 2014 statt. Mit Fortbildungsangeboten und Aktionen informiert die Nationale Koordinierungsstelle im Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz und macht den Start mit eTwinning leicht. eTwinning eignet sich für alle Fächer, Schulformen und Jahrgangsstufen und kann bereits im Kindergarten genutzt werden. Ein komplett überarbeiteter Projektarbeitsraum (TwinSpace) erleichtert den Austausch zwischen den europäischen Partnern.

Was bieten die eTwinning-Wochen?

eTwinning kennenlernen

Bundesweit finden Informationsveranstaltungen statt. Lehrkräfte, die sich im Zeitraum der eTwinning-Wochen (22.9. bis 12.10.2014) auf www.eTwinning.net registrieren, erhalten ein exklusives Starterpaket. Neu ist, dass ab sofort erstmals auch zwei Partnerschulen desselben Staates Projekte gründen können. Dieses Modell eignet sich als Einstieg oder für Schülerinnen und Schüler mit geringen Fremdsprachenkenntnissen. Europaweit sind bereits 125.000 Schulen beteiligt.

Aktionen laden zum Mitmachen ein

Projekte, die Schulen aus eTwinning Plus-Ländern (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, die Republik Moldau, die Ukraine und Tunesien) als weitere Teilnehmer einladen, haben die Chance, eine Actionkamera zu gewinnen. In einer weiteren Aktion vom 13. Oktober bis 3. November 2014 können registrierte Lehrkräfte ein multimediales Poster gestalten und mit etwas Glück ein Tablet PC gewinnen.


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


ANZEIGE

50% Rabatt auf alle Produkte von "Jugend und Bildung" sichern!

Registrieren Sie sich noch heute als Premium-Mitglied und nutzen Sie den Preisvorteil!

Die neuesten News