Aufruf: Teilnahme am Safer Internet Day 2016

veröffentlicht am 14.01.2016

Extrem kommunikativ, extrem gut vernetzt, extrem gefährlich und schockierend: Beim nächsten Safer Internet Day geht es um die Gegensätze im Internet. In über 100 Ländern rücken Initiativen, Medien und Schulen am 9. Februar wieder das Thema Online-Sicherheit in den Fokus.

In Deutschland koordiniert die EU-Initiative klicksafe die vielfältigen Maßnahmen rund um den Aktionstag. Inhaltlich steht das Thema "Extrem im Netz" im Mittelpunkt. Das Internet ist extrem, im guten wie im schlechten Sinne. Auf der einen Seite gibt es Gewaltvideos, ausländerfeindliche Hass-Botschaften und extremistische Onlineaktivitäten. Auch Phänomene wie Internetsucht, Sexting oder Cybermobbing nehmen immer extremere Ausmaße an. Auf der anderen Seite bildet das Netz auch viel Positives ab. Neuigkeiten, Innovationen, Trends, Mutproben verbreiten sich heute fast immer zuerst über das Internet. Und mit einem Klick lässt sich fast mit der ganzen Welt kommunizieren. Zum Safer Internet Day 2016 fragt klicksafe deshalb: Wie prägen die unterschiedlichen Extreme im Netz unseren Alltag? Das Thema Sicherheit im Internet rückt immer mehr ins öffentliche Bewusstsein. Als Knotenpunkt für die Organisationen, die sich in diesem Bereich engagieren, setzt die Online-Plattform klicksafe.de auf Medienkompetenz. Um den verantwortungsvollen Umgang mit den Sozialen Medien zu lernen, gibt die EU-Initiative regelmäßig kostenlose Informations- und Unterrichtsmaterialien (zum Beispiel über Cybermobbing, Datenschutz) heraus.

Mitmachen am Safer Internet Day 2016!

Gemeinsam für ein besseres Internet

International organisiert wird der Safer Internet Day 2016 vom Europäischen Netzwerk INSAFE unter dem Motto "Play Your Part For A Better Internet" ("Gemeinsam für ein besseres Internet"). Als Partner von INSAFE ruft in Deutschland die EU-Initiative klicksafe alle Institutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Vereine, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Privatpersonen dazu auf, in eigener Regie an dem weltweiten Aktionstag teilzunehmen. Die Mitmachmöglichkeiten sind vielfältig und reichen vom Banner auf der Webseite bis zum Workshop rund um das Thema Internetsicherheit.

Geplanten Initiativen und Projekte

Auf www.klicksafe.de werden die geplanten Initiativen und Projekte veröffentlicht inklusive aktuellen Informationen und Beispielen, wie sich jeder am Safer Internet Day beteiligen kann. Hier können sich Interessierte auch für den Info-Service zum Safer Internet Day registrieren und werden so per E-Mail auf dem Laufenden gehalten.


Kommentare zu dieser News

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.


ANZEIGE

50% Rabatt auf alle Produkte von "Jugend und Bildung" sichern!

Registrieren Sie sich noch heute als Premium-Mitglied und nutzen Sie den Preisvorteil!

ANZEIGE

Die neuesten News