Sina Andrä
20.05.2005

Voice-Mail - die "sprechende" E-Mail

Im Englischunterricht der Primarstufe steht die gesprochene Sprache im Mittelpunkt. Eine Sprachaufnahme als elektronische Mitteilung, die Voice-Mail, bereichert ein Projekt zur E-Mail Kommunikation oder kann als Alternative zur geschiebenen E-Mail eingesetzt werden.
 

Für den Grundschulbereich wirft die Möglichkeit der Kommunikation über E-Mail Fragen auf. Zu gering erscheinen die fremdsprachlichen Kenntnisse der Grundschüler für ein solches Vorhaben. Im Vordergrund steht die kritisch diskutierte Rolle der Schrift im frühen Englischunterricht. Probleme ergeben sich unter anderem aus der Verwendung von lautbildlich bekanntem Vokabular, dessen Schriftbild noch nicht eingeführt wurde. Den Kindern fällt es einerseits aufgrund der Schriftsprache schwer, den Inhalt eintreffender Mitteilungen zu verstehen, andererseits steht ihnen die Schrift auch beim Verfassen eigener Texte im Weg. Außer verschiedenen Möglichkeiten der Differenzierung beim Erstellen von schriftlichen E-Mails stellt die Voice-Mail eine äußerst sinnvolle Alternative dar, so dass der Schwerpunkt auch in einem herkömmlich schriftlastigen Vorhaben gemäß der Didaktik des frühen Fremdsprachenlernens hin zum Mündlichen verlagert werden kann.

 

Kompetenzen

Fachbezogene Lernziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihren Wortschatz erweitern und freies Sprechen üben.
  • einzelne Wörter aus dem Spachfluss segmentieren können.
  • sich den Inhalt einer Nachricht durch das Verstehen von Schlüsselwörtern erschließen.
  • Aussprache und Intonation üben.

Ziele im Bereich Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • durch das Erstellen von Audiodateien im Umgang mit neuen Medien vertraut werden.
  • E-Mail Kommunikation üben.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaVoice-Mail im Englischunterricht
AutorinSina Andrä
FachEnglisch in der Grundschule
ZielgruppeDrittes und viertes Schuljahr
Zeitraumvariabel
Technische VoraussetzungenMultimediafähiger Computer oder Medienecke mit Internetzugang in der Klasse beziehungsweise im Computerraum; Audiorecorder, Mikrofon beziehungsweise Headset.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Da die Kinder einen Großteil der Mail- und somit der Unterrichtsinhalte selbst bestimmen, erfordert die Durchführung des Projektes ein hohes Maß an Flexibilität, Organisations- und Planungsfähigkeit. Durch die begrenzten sprachlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler ist es notwendig im Vorfeld sowohl den zeitlichen und organisatorischen als auch den thematischen und sprachlichen Rahmen des E-Mail Austausches abzustecken und mit der Lehrkraft der englischen Partnerschule zu kooperieren.

Download

Projektbeschreibung_Voice-Mail.pdf
 

Materialien zur Unterrichtseinheit

Internetadressen

Nützliche Links für die Partnersuche

Zusatzinformationen

Information zur Autorin

Sina Andrä
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Audio
    Materialien und Informationen zur Audio-Arbeit im Unterricht
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
Kreative Medienarbeit
Grenzen überschreiten
eTwinning
  • eTwinning
    eTwinning fördert und unterstützt europäische Schulpartnerschaften.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.