Infektionsschutz

Veröffentlicht am 12.10.2015

Die neuen Materialien im DGUV-Schulportal "Lernen und Gesundheit" vermitteln Beschäftigten, wie sie einer Ansteckung vorbeugen und ihre Gesundheit am Arbeitsplatz schützen können.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Ziel der Unterrichtmaterialien ist es, jungen Leuten die Bedeutung selbstverantwortlichen Handelns im Umgang mit Infektionsrisiken bewusstzumachen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, Infektionsrisiken einzuschätzen und wissen, wie sie sich selbst und andere vor Ansteckung schützen können. Die Materialien vermitteln Basiswissen und sind für alle Berufsbranchen geeignet.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • kennen den Unterschied zwischen Viren und Bakterien.
  • kennen Übertragungswege von Krankheitserregern.
  • begreifen die Relevanz alltäglicher Hygienemaßnahmen für den Infektionsschutz.
  • erarbeiten Schutzmaßnahmen für Berufe, die ein erhöhtes Infektionsrisiko mit sich bringen.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • formulieren die Kernbotschaften eines Films zur Übertragung von Krankheitserregern.
  • recherchieren und erarbeiten selbstständig Informationen anhand der Unterrichtsmethode "Stationenlernen".
  • präsentieren und diskutieren ihre Arbeitsergebnisse.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • stärken durch Gruppenarbeit ihre Teamfähigkeit und üben wertschätzendes Verhalten ein.
  • begreifen, wie wichtig es ist, im Umgang mit Infektionsrisiken Verantwortung zu übernehmen.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Schulportal "Lernen und Gesundheit" der DGUV

Dies ist ein Beitrag des Schulportals "Lernen und Gesundheit" der DGUV.