Naturwissenschaften

Simulation eines Galton-Bretts im Stochastikunterricht

Veröffentlicht am 11.10.2004
  • Sekundarstufe II, Sekundarstufe I
  • 2 Stunden (Doppelstunde)
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Audiovisuelles Medium, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Mit realen und virtuellen Galton-Brettern untersuchen Schülerinnen und Schüler die Anzahl der Erfolge in einer Bernoulli-Kette und lernen die Binomialverteilung kennen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Galton-Brett und das dahinter stehende Gedankenexperiment kennen lernen.
  • anschaulich und zum Teil selbstständig die Bernoulli-Formel herleiten.
  • die Bernoulli-Formel zur Lösung von Problemstellungen, die eine Modellierung durch eine Bernoulli-Kette zulassen, anwenden können.
  • erkennen, dass die Computersimulation eines Galton-Bretts idealere Ergebnisse liefert als ein herkömmliches Galton-Brett.
  • wissen, dass auch eine Computersimulation nicht den Anforderungen gerecht werden kann, welche das Gedankenexperiment zum Galton-Brett stellt.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaSimulation eines Galton-Bretts im Stochastikunterricht
AutorThomas Schödel
FachMathematik
Zielgruppeab Klasse 10
Zeitraum2 Stunden (Doppelstunde)
Technische VoraussetzungenWindows-Rechner (für die bhv-Applikation) in ausreichender Anzahl für Einzel- oder Partnerarbeit, bei der Nutzung anderer Simulationen (Java-Applets) betriebssystemunabhängig; Beamer

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Thomas Schödel

ist Lehrer für Mathematik, Chemie und Informatik und stellvertretender Schulleiter am Landesgymnasium für Hochbegabte Schwäbisch Gmünd.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.