Naturwissenschaften

Relationale Datenbanken

Veröffentlicht am 13.04.2005
  • Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Anwendung/Software

Einführung in die Datenmodellierung, Definition von Beziehungstypen im Entitäts-Beziehungsmodell, Normalisierung einer relationalen Datenbank sowie Installation und Anwendung einer lokalen Arbeitsumgebung mit MySQL, Apache-Server und PHP.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Beispieldatenbanken und Übungsaufgaben

Die Einbeziehung einfacher und komplexerer Beispieldatenbanken sowie Übungsaufgaben zur Datenmodellierung stehen von Beginn an im Mittelpunkt der Unterrichtsreihe. Sie folgt damit einer eher induktiven Vorgehensweise. Die theoretischen und praktischen Beispiele sind exemplarisch ausgewählt, so dass allgemein gültige Zusammenhänge und Aussagen abgeleitet werden können. Die Eigenaktivitäten der Lernenden im Prozess der Datenmodellierung und während des Anlegens von Beispieldatenbanken fördert das Interesse am Thema. Im Verlauf des Unterrichts gibt es viele Möglichkeiten zur Präsentation von Schülerergebnissen, mit denen wichtige Zusammenhänge dargestellt werden können. Am Ende der Unterrichtsreihe sind die Schülerinnen und Schüler in der Lage, grundlegende Zusammenhänge einer Datenbank zu erkennen und einfache relationale Datenbankmodelle (-systeme) zu analysieren. Interessierte erhalten eine solide Grundlage für die weiterführende Auseinandersetzung mit Datenbanken. Dort stehen dann Themen wie Mehrbenutzerbetrieb, Datensicherung, Trennung von DB-Anwendern und DB-Administrator im Vordergrund.

Relationale Datenbanken im Zentralabitur NRW

Die Bedeutung des Themas relationale Datenbanken für den Oberstundenunterricht spiegelt sich unter anderem in den Vorgaben für das Zentralabitur NRW wider. Seit 2009 ist das Thema fester Bestandteil der Abituraufgaben. Die hier vorgestellten Unterrichtseinheiten I bis III umfassen die inhaltlichen Vorgaben für das Zentralabitur. Die tatsächliche Implementierung von Datenbanken spielt insbesondere für die Erstellung und Ausführung von SQL-Abfragen für MySQL Datenbanken eine wichtige Rolle.

  • Legimitierung und Ziele der Unterrichtsreihe
    Die Thematisierung relationaler Datenbanken wird durch den Lehrplan abgedeckt. Die Lernziele der Unterrichtsreihe (Fach-, Methoden- und Medienkompetenz) werden hier kurz vorgestellt.
  • Windows und Linux
    Anmerkungen zum Einsatz der Betriebssysteme im Rahmen des Themas relationale Datenbanken

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Michael Kowalski

unterrichtet am Heinrich-Heine-Gymnasium in Köln die Fächer Mathematik und Informatik (Sekundarstufe I und II). Von 2006 bis 2012 war er Lehrer am Lise-Meitner-Gymnasium in Leverkusen und zuvor Referendar am Clara-Schumann-Gymnasium in Bonn. Vor dem Eintritt in den Schuldienst arbeitete er drei Jahre als Unternehmensberater. Dort war er an der Konzeption und Umsetzung umfangreicher IT-Projekte für deutsche Großbanken beteiligt.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.