Tutorial: Paint.NET

Veröffentlicht am 20.09.2011

Paint.NET ist eine kostenfreie Bildbearbeitungssoftware, die sich besonders für die Arbeit mit Kindern ab der dritten Klassenstufe eignet. Das Programm ist leicht in der Handhabung, bietet aber auch anspruchsvolle Funktionen wie zum Beispiel das Arbeiten mit Ebenen.

Funktionsumfang

Paint.NET stellt etliche Funktionen zur Bearbeitung von Bildern zur Verfügung. So können Sie Bilder nicht nur auf vielfältige Art und Weise bearbeiten, sondern beispielsweise auch eigene Bildcollagen erstellen. Hier eine Auswahl der Funktionen:

  • Bildteile klonen
  • Mithilfe von Ebenen Bildcollagen erstellen
  • Rote Augen entfernen
  • Bild als Bleistiftskizze oder Ölgemälde darstellen
  • Zeichenfunktionen

Fazit

Paint.NET ist in der Tat eine Bildbearbeitungssoftware, die mit kommerziellen Programmen mithalten kann. Die Handhabung ist einfach und bekannt - auch, weil es sich bei der Software um ein an Microsoft-Produkte angelehntes Programm handelt. Während Microsoft Paint sich eher als Programm für Anfänger versteht (Erstklässler), ist Paint.NET anspruchsvoller und kann durchaus im Unterricht mit dritten und vierten Klassen ausprobiert werden.

Kurzinformationen

TitelPaint.NET
HerausgeberRick Brewster
Systemvoraussetzungenab Windows 2000
Preiskostenloses Freeware-Programm
Internetadresse/Downloadwww.getpaint.net
Download des Tutorials

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Sven Ludwig

ist Lehrer an einer Grundschule in Wuppertal. Seit dem Studium an der BUGH Wuppertal interessiert ihn der Einsatz des Computers und Internets im Unterricht der Primarstufe.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.