Naturwissenschaften

WebGIS-Schule - Klimazonen der Erde

Veröffentlicht am 12.07.2013
  • Sekundarstufe II
  • 2-3 Stunden (je nach WebGIS-Vorkenntnissen der Schülerinnen und Schüler)
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Lernkontrolle, Anwendung/Software
  • 1 Arbeitsmaterial

Ist es in einer Unterrichtsstunde möglich, die Klimazonen von mehr als 1.000 verschiedenen Klimastationen zu bestimmen? Ja - mit dem kostenfreien Dienst "WebGIS-Schule" können Lernende die Klimaklassifikation nach Siegmund und Frankenberg eigenständig erarbeiten.

Didaktisch-methodischer Kommentar

WebGIS sind interaktive Werkzeuge, mit denen Sie online arbeiten können. Sie eignen sich insbesondere für "GIS-Neulinge", da sie eine schnelle, kostenfreie und einfache Möglichkeit zur Nutzung von GIS-Funktionen im Unterricht bieten, ohne auf ein kostenintensives und komplexes Softwareprodukt angewiesen zu sein.

  • Ablauf des Unterrichts
    Hinweise zur Erarbeitung und Vertiefung der Klimaklassifikation nach Siegmund und Frankenberg mithilfe des Abfragemanagers von WebGIS-Schule.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Lage der Klimazonen aus einer modernen Informationsquelle herausarbeiten können, indem sie mithilfe des WebGIS-Dienstes adäquate Abfragen formulieren.
  • die Lage der Klimazonen beschreiben und erklären können.
  • die im WebGIS gewonnenen Informationen in einer Karte sachgemäß darstellen können.
  • die Folgen der unterschiedlichen Einstrahlungsverhältnisse auf das Klima erläutern können.
  • sich im eigenständigen Arbeiten üben, indem Sie auf ein gegebenes Problem individuelle Lösungswege entwickeln.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Martin Borzner

ist Lehrbeauftragter Fachleiter für Erdkunde am Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Gymnasien in Mainz und unterrichtet am Maria Ward-Gymnasium in Mainz Biologie und Geographie.

weitere Beiträge des Autors