Naturwissenschaften

Raumnutzungskonflikte bei Windenergieanlagen

Veröffentlicht am 21.12.2010
  • Sekundarstufe II
  • 2-4 Stunden
  • Anwendung/Software, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Aufgabe der Raumplanungsbehörden ist es, im Raumnutzungskonflikt abzuwägen und „optimale“ Standorte für Windkraftanlagen zu finden. In die Rolle einer solchen Planungsbehörde schlüpfen die Schülerinnen und Schüler und schlagen einen Standort für die Gemarkung Simmersfeld–Seewald/Besenfeld im Nordschwarzwald vor.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten den Standortfindungsprozess für einen Windpark mithilfe eines Geographischen Informationssystems und analysieren die raumwirksamen Ausschlusskriterien. Das beigefügte Arbeitsblatt gibt detaillierte Hinweise zur Vorgehensweise.

Arbeitsblätter "Windenergieanlagen" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Möglichkeiten der Energienutzung analysieren und bewerten.
  • Perspektiven der Energieversorgung der Zukunft nachvollziehen und bewerten.
  • bedingende und auslösende Faktoren eines raumwirksamen Problems in ihrer Wechselwirkung analysieren und Lösungsansätze für ein konkretes Planungsbeispiel erarbeiten.
  • auf kommunaler Ebene die Leitideen der Agenda 21 auf ein konkretes Planungsbeispiel übertragen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial "Windenergieanlagen"

ThemaRaumnutzungskonflikte bei Windenergieanlagen
AutorRüdiger Engelhardt
FachGeographie, Naturwissenschaft und Technik
ZielgruppeJahrgangsstufe 11/12; Klasse 10
Zeitraum2-4 Stunden
Technische Voraussetzungenausreichend Computer mit Internetanschluss

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Rüdiger Engelhardt

unterrichtet Mathematik, Geographie, Informatik, NwT und Physik am Otto-Hahn-Gymnasium in Karlsruhe. Er ist Fachberater am Regierungspräsidium Karlsruhe für die Fächer Geographie und NwT sowie Koordinator der Projektgruppe "GIS an Schulen" in Baden-Württemberg.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.