Naturwissenschaften

Haiti - Katastrophenhilfe aus dem All

Veröffentlicht am 07.12.2010
  • Sekundarstufe I
  • 1-2 Stunden
  • Anwendung/Software
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Schülerinnen und Schüler interpretieren Satellitenbilder zu den Folgen des Erdbebens in Haiti im Januar 2010. Dabei wenden sie mithilfe des virtuellen Globus Google Earth Methoden der Fernerkundung zur Beurteilung der Schäden an.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Ziel der Unterrichtseinheit ist es, mithilfe des virtuellen Globus Google Earth eine Kartierung der Erdbebenfolgen in einem kleinen Gebiet der Hauptstadt Haitis, Port-au-Prince durchzuführen. Dabei sollen Veränderungen, die sich in dem Gebiet zwischen zwei Zeitpunkten ergeben haben, analysiert werden. Dieses Vorgehen simuliert auf kleiner Ebene und mit ähnlichen Werkzeugen die Arbeitsweise von Zivil- und Katastrophenschutzeinrichtungen. Darüber hinaus ist die Gewinnung von Informationen aus Multimedia-Angeboten und aus internetbasierten Geoinformationsdiensten ein wichtiger Aspekt.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Schäden der Erdbeben in Haiti ermitteln und einschätzen können.
  • durch einen visuellen Vergleich Unterschiede zwischen Bildern benennen können.
  • eine Kartierung der Schäden vornehmen können.
  • eigene gestalterische Vorschläge zur Klassifizierung von Schadenskategorien machen können.
  • die Grundfunktionen von Google Earth beherrschen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaHaiti - Katastrophenhilfe aus dem All
AutorenCaroline Kraas, Karsten Strätz, Kerstin Voß
FachGeographie
ZielgruppeKlasse 5-8
Zeitraum1-2 Stunden
Technische VoraussetzungenComputer in ausreichender Anzahl (Einzel- oder Partnerarbeit) mit Internetzugang, Google Earth (kostenloser Download)
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Caroline Kraas

Caroline Kraas studiert Geographie an der Universität Bonn. Seit 2007 arbeitet sie als Studentische Hilfskraft im Projekt "Fernerkundung in Schulen".

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Fernerkundung in Schulen

Ein Beitrag des Projektes Fernerkundung in Schulen (FIS).