Naturwissenschaften

Fußball-Weltmeisterschaft am Zuckerhut: Webrallye zur WM

Veröffentlicht am 14.03.2014
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 1-3 Stunden (je nach Vertiefung)
  • Unterrichtsplanung
  • 4 Arbeitsmaterialien

Im Sommer 2014 steht wieder ein sportliches Großereignis an: die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. In dieser fächerübergreifenden Kurzeinheit werden die WM 2014 und das Gastgeberland Brasilien aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die WM als Unterrichtsthema

Im Sommer 2014 wird das Ansehen der Live-Übertragungen der Spiele für viele zur Pflicht. Übermüdete Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Analyse von Spielverläufen prägen den Unterricht. Somit liegt es auf der Hand, die WM am Zuckerhut direkt im Unterricht zu behandeln. Voraussetzung für die Durchführung der Einheit sind internetfähige Computer, Smartphones der Schülerinnen und Schüler oder ein Klassensatz Computer oder Tablets.

Individuelle Gestaltung der Einheit

Thema der Unterrichtseinheit ist eine Internetrallye zur WM 2014. Die Fragen der Rallye sind so gestaltet, dass sie mithilfe des Internets schnell gelöst werden können. Von einfachen Faktenfragen bis hin zur kritischen Beleuchtung der Weltmeisterschaft ist alles dabei. Sofern die Rallye nicht im Vertretungsunterricht eingesetzt wird, können die Fragen auch fachspezifisch angepasst werden. Um eine ganze Einheit zu gestalten, können unterschiedliche Fragestellungen vertieft werden. Je nach Zeit werden für die Rallye ein bis drei Stunden eingeplant. Die Jugendlichen können arbeitsteilig in Gruppen oder einzeln arbeiten. Es sollte beachtet werden, dass es bei der Rallye nicht darauf ankommt, besonders schnell fertig zu sein, sondern möglichst präzise zu antworten.

Ablauf der Unterrichtseinheit

Arbeitsmaterialien "WM 2014" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • unterscheiden wichtige und unwichtige Aspekte eines Themas.
  • lernen die Reduktion von umfassenden Inhalten auf wesentliche Kernaussagen und Schlüsselbegriffe.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • gehen mit einem internetfähigen Smartphone, Tablet oder Computer um.
  • lernen, geeignete Internetseiten von ungeeigneten zu unterscheiden und insbesondere die dargestellten Informationen hinsichtlich Aktualität, Informationsgehalt und Seriosität zu bewerten.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • arbeiten sowohl in Gruppen als auch selbstorganisiert.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Sandra Schmidtpott

Fachobfrau Erdkunde, Studium der Fächer Mathematik und Erdkunde an der Georg-August-Universität Göttingen

weitere Beiträge des Autors