Naturwissenschaften

El Niño, La Niña und ihre globalen Auswirkungen

Veröffentlicht am 18.12.2003
  • Sekundarstufe II
  • je nach Vertiefung 4-5 Stunden
  • Unterrichtsplanung, RechercheAuftrag, Arbeitsblatt, Arbeitsmaterial, Audiovisuelles Medium
  • 1 Arbeitsmaterial

El Niño ist ein großräumiges Ozean-Atmosphären-Klimaphänomen im tropischen Pazifik mit beinahe weltweiten Auswirkungen. Eine Vertiefung des häufig aus Medienberichten aufgeschnappten „Halbwissens“ der Lernenden, die großes Interesse an der Thematik zeigen, lohnt sich auf jeden Fall.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Immer wieder berichten die Medien von der drohenden Klimakatastrophe und der globalen Erwärmung. Da die Thematik mittlerweile zu einem fast alltäglichen Bestandteil unserer Wahrnehmung geworden ist, wird der Einstieg in das Unterrichtsthema fast immer von aktuellen Meldungen und Prognosen begleitet, die die Motivation der Lernenden anfachen. Im Unterrichtsverlauf zeigte sich, dass die meisten Schülerinnen und Schüler falsche Vorstellungen hatten. So ging der Großteil davon aus, dass es sich bei El Niño um eine anthropogen bedingte Klimaanomalie handele. Dies bestätigt die Notwendigkeit der Behandlung der Thematik im Unterricht. Besonders wichtig scheint mir dabei, den Lernenden klar zu machen, worin der Unterschied zwischen anthropogenen und natürlichen Klimaveränderungen besteht und dass die Grenzen fließend sind.

  • Bilder, Arbeitsblätter, Karikaturen
    Der Einstieg in die Unterrichtseinheit erfolgte mit Bildimpulsen. Die Arbeitsblätter können Sie sich hier einzelnen ansehen. Am Ende der Unterrichtsreihe kamen Karikaturen zum Einsatz.
Arbeitsmaterial "El Niño" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Druckverhältnisse auf der Erde, insbesondere im subtropisch-tropischen Raum, unter "normalen" Bedingungen kennen.
  • erkennen, dass nicht alle Klimaveränderungen anthropogen bedingt sind.
  • das El-Niño- und La-Niña-Phänomen erklären können.
  • die Auswirkungen von El Niño auf den übrigen Teil der Erde erkennen.
  • thematische Karten auswerten können.
  • Ist das Chaos hausgemacht? - Sind alle chaotischen Klimaverhältnisse auf Menschenhand zurückzuführen?
  • Der warme Bruder und seine kalte Schwester - El Niño und La Niña.
  • Was geht uns El Niño an? Auswirkungen dieser Klimaanomalie auf das Klimasystem der Erde.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial "El Niño"

TitelEl Niño, La Niña und ihre globalen Auswirkungen
AutorinSandra Schmidtpott
FachGeografie
ZielgruppeJahrgangsstufe 11, Grundkurs
Zeitraumje nach Vertiefung 4-5 Stunden
Technische Voraussetzungenidealerweise ein Rechner pro ein bis zwei Lernende, OHP oder Beamer

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Sandra Schmidtpott

Fachobfrau Erdkunde, Studium der Fächer Mathematik und Erdkunde an der Georg-August-Universität Göttingen

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.