Naturwissenschaften

Boden entdecken

Veröffentlicht am 19.08.2008
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 30 Stunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Boden ist viel mehr als der Untergrund, auf dem wir stehen. Über Jahrtausende gewachsen bildet er eine der wichtigen Grundlagen unseres Lebens. Nicht zuletzt die Entdeckung der zahlreichen Bodenorganismen lassen die Erforschung des Bodens zu einem spannenden und lehrreichen Unterrichtsprojekt werden.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Selbstgesteuertes Lernen

Die durch den interaktiven Lernparcours "Boden entdecken" gestützte Unterrichtsreihe ist schwerpunktmäßig auf Entwicklung von Eigeninitiative und Kreativität im Team gerichtet. Die Schülerinnen und Schüler sollen möglichst selbstständig anhand des Lernparcours die praktischen Feld- und Laborübungen planen und durchführen. Die Lehrperson hat lediglich die Aufgabe des Koordinators und Unterstützers, für den Fall dass erhebliche Probleme auftreten. Das Helfen soll stark in den Hintergrund treten, da oft die intensive Auseinandersetzung mit dem entsprechenden Teilproblem aus Schülersicht zu anstrengend ist. Gerade hier ist aber der Ansatzpunkt für die Aktivierung der "grauen Zellen".

Modularer Aufbau

Die Themenbereiche können auch einzeln bearbeitet oder in andere Konzepte eingebaut werden.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • geeignete Orte für Bodenuntersuchungen in Schulnähe erkunden.
  • den gewählten Ort aufschließen und für Untersuchungen vorbereiten.
  • die Art und Abfolge der Untersuchungsmethoden in Feld und Labor planen.
  • die Felduntersuchungen vor Ort selbstständig durchführen und protokollieren.
  • identifizierbare Proben vom Untersuchungsort entnehmen und mitnehmen.
  • die Laboruntersuchungen und Experimente aufbauen, durchführen, protokollieren und auswerten.
  • Bodenarten und Bodentypen bezüglich ihrer physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften und Abhängigkeiten erkennen und unterscheiden lernen.
  • einige wichtige Bodentypen und deren Eigenschaften kennen.
  • die Bodengüte an naturwissenschaftlichen Parametern wie Körnung, Zusammensetzung, pH-Wert sowie Bioindikation durch Bodentiere beurteilen lernen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Bodenstrukturen erfassen und maßstabsgetreu darstellen (Zeichnung/Foto).
  • Daten systematisch auf selbst entwickelten Protokollblättern erfassen.
  • Daten mit geeigneter Software (Office, Staroffice) in anschauliche Formate übertragen.
  • Daten auswerten und mit geeigneter Software in Sachtexten darstellen.
  • Fotos mit geeigneter Software (Paintshop Pro, Photopaint et cetera) bearbeiten.
  • komplexe, selbst durchgeführte Arbeitsvorgänge in Powerpoint-Präsentationen verständlich machen.
  • eigene Arbeitsergebnisse webfähig aufbereiten und mithilfe eines Webeditors darstellen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • in Teams arbeiten und gemeinschaftlich alle Aktionen planen und umsetzen.
  • die Arbeitsverteilung in der Gruppe selbstständig kontrollieren und regulieren.
  • ihre Arbeit und die Ergebnisse kritisch bezüglich des Aussagewertes hinterfragen.
  • ihre Arbeitsergebnisse mit anderen Teams vergleichen und konstruktiv kritisieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaBoden entdecken
AutorDr. Waldemar Viehof
FachWahlpflichtfach, hier Physische Geographie, Ökologie
ZielgruppeGymnasium Jahrgangsstufe 8 - 10
Zeitraum30 Stunden
Technische VoraussetzungenDigitalkameras, Rechner mit Internetzugang für Einzel-, Partner- und Kleingruppenarbeit, Software: Mindmanager, Datenkalkulation, Schreibprogramm, Fotobearbeitungsprogramm, Webeditor, Präsentationsprogramm, Beamer. Staroffice 8 und Namoweb Vers.3 (Webeditor) sind als Freeware aus dem Internet herunterladbar. Die Teilnehmenden sollten einen internetfähigen Rechner und einen Drucker zu Hause einsatzfähig haben, Datentransportmedien muss ebenfalls jeder selbst beibringen.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Waldemar Viehof

Jahrgang 1949, Studium der Biologie und Geografie 1972-1977 Uni Bonn, seit 1978 im gymnasialen Schuldienst (OStR), Promotion 1991 in Geobotanik Uni Bonn, mehrere Teilnahmen an Satgeo-Projekten mit spezifischen Softwareschulungen im ZUK Benediktbeuern (Bearbeitung und Auswertung von Satellitenbildern). Zur Zeit am Lessing-Gymnasium Köln-Zündorf.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.