Naturwissenschaften

Warum ist "Kerrygold"-Butter so weich?

Veröffentlicht am 02.08.2013
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • 6-8 Stunden
  • Experiment, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Lernkontrolle, Projekt, RechercheAuftrag
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Lernenden nutzen das Molekülzeichenprogramm ChemSketch (Freeware), recherchieren im Internet und führen selbst entwickelte Experimente durch, um der chemischen Natur der streichweichen Butter auf die Spur zu kommen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Unterrichtseinheit ermöglicht im Rahmen des Themas Butter die Behandlung von ganz verschiedenen Inhalten und Methoden der Chemie, die vielleicht auf den ersten Blick keinen fachsystematisch sinnvollen Zusammenhang versprechen. Wählt man den Zeitpunkt der Unterrichtseinheit jedoch geschickt, kann man die kontextgebundene Einführung neuer Inhalte und fachwissenschaftlicher Methoden mit integrierten Wiederholungen, zum Beispiel zur Vorbereitung auf das Abitur, sehr schön verknüpfen.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • erleben, wie sich aus einer einfachen Frage eine kleine Forschungsreihe entwickelt.
  • einen Strukturformeleditor (ChemSketch) nutzen können, um auf molekularer Ebene Antworten auf eine chemische Fragestellung zu finden.
  • im Internet recherchieren und themenbezogene und aussagekräftige Informationen auswählen können.
  • zwischen qualitativen und quantitativen Versuchen unterscheiden können.
  • ein Experiment entwickeln können.
  • eine Zusammenfassung ihrer Ergebnisse anfertigen können.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Elke Goldschmidtböing

ist Lehrerin für Chemie und Mathematik an der Anna-Freud-Schule in Köln, einer Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung, an der die Schülerinnen und Schüler alle Regelschulabschlüsse bis hin zum Abitur erreichen können. Zudem ist sie Moderatorin für das Kompetenzteam Köln und bietet Fortbildungen für fachfremd unterrichtende Kolleginnen und Kollegen der Fächer Physik und Chemie an Haupt- und Förderschulen an.

weitere Beiträge des Autors

Ergänzende Unterrichtseinheiten