Naturwissenschaften

„Human Cow Cells“ - Stammzellen in britischen Medien

Veröffentlicht am 20.04.2007
  • Sekundarstufe II
  • WebQuest: etwa 10 Stunden Rollenspiel: etwa 6 Stunden Synthese und Textproduktion: etwa 2 Stunden
  • Unterrichtsplanung, RechercheAuftrag, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Unterricht bi(o)lingual – Stammzellenforschung auf Englisch. In dieser fächerverbindenden Unterrichtseinheit nähern sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe aus zwei Perspektiven – der der Fächer Englisch und Biologie – dem Thema Stammzellenforschung.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Unterrichtseinheit ist als bilinguales Modul konzipiert. Sie sollte fächerübergreifend in Kooperation zwischen einem Englisch- und Biologie-Leistungskurs durchgeführt werden. Natürlich ist auch eine fächerverbindende Behandlung in den einzelnen Fächern möglich. Der Bezug zur Lebens- und Forschungswelt ist nicht zuletzt durch die Tatsache gegeben, dass man in den Naturwissenschaften um die Arbeitssprache Englisch nicht herumkommt.

  • Voraussetzungen und Rahmen
    Die Grundlagen der molekularen Genetik (Biologie) und der Themenbereich Zeitungsanalyse (Englisch) sollten bereits behandelt worden sein.
  • WebQuest "The Human Cow Cells"
    Mithilfe der WebQuest erarbeiten Expertenteams die Grundlagen der Stammzellforschung und bereiten die Ergebnisse für ihre Mitschüler auf.
  • Erstellung eines Wikis
    Die von den Expertenteams zusammengestellten Texte werden in ein Wiki integriert, aufeinander abgestimmt und verbessert.
  • Vergleichende Analyse britischer Zeitungsartikel
    In diesem Teil der Unterrichtseinheit analysieren, vergleichen und bewerten die Schülerinnen und Schüler Medienberichte.
  • Rollenspiel
    In dem Rollenspiel wird einer fiktiven strukturschwachen Stadt ein (unmoralisches?) Angebot der fiktiven Firma "Stem Cell Tech" unterbreitet.
  • Synthese und Textproduktion
    Die Lernenden verfassen aus dem Blickwinkel ihrer Rolle einen Text zur Stammzellenforschung. Die Ergebnisse werden im Netz veröffentlicht.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich einen fachlich komplexen biologischen Sachverhalt kooperativ erschließen und lebensweltliche Bezüge herstellen.
  • gewonnenes Fachwissen als Kontextwissen in Textarbeit einbringen.
  • fachsprachlich korrekt miteinander in gesprochener und geschriebener englischer Sprache kommunizieren.
  • authentische Zeitungstexte lesen, verstehen und ihren Informationsgehalt bewerten.
  • den Umgang mit Pressemitteilungen erlernen.
  • aufgrund der Kenntnis britischer Tageszeitungen zwischen den einzelnen Zeitungstypen und Ausrichtungen differenzieren können.
  • sprachliche Unterschiede in der Darstellungsweise verschiedener Zeitungen erkennen, analysieren und bewerten.
  • durch den Zugewinn an gesprochenen und schriftsprachlichen Ausdrucksmitteln ihre zielsprachliche Kompetenz erweitern und diese rezeptiv und produktiv bei der Erstellung von Texten anwenden.
  • in einem Rollenspiel verschiedene Perspektiven erarbeiten und einnehmen können.
  • die Ergebnisse ihrer Arbeit adressantengerecht und sachlogisch schriftsprachlich präsentieren.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • traditionelle und neue Medien systematisch nutzen.
  • Strategien zur schnellen Erfassung von Informationen von Webseiten erlernen.
  • beim Lesen von Zeitungsartikeln und Informationstexten aus dem Internet Lesestrategien wie "skimming", "scanning" oder analytisches Lesen üben.
  • die Bewertung von Informationen als wesentliche Arbeitstechnik einer Internetrecherche anwenden.
  • die Arbeit mit Wikis - im Internet verfügbare Seitensammlung, die von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online geändert werden kann - aktiv kennen lernen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • soziales Lernen und kooperative Arbeitsformen einüben.
  • ihre Interaktionen auf inhaltlicher, organisatorischer, sozialer und kommunikativer Ebene ausbauen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

Thema"The Human Cow Cell" - Stammzellenforschung im Spiegel der britischen Printmedien
AutorenVera Gerdom, Annika List, Dr. Matthias Nolte
FächerBiologie und Englisch, fachübergreifender, bilingualer Unterricht
ZielgruppeSekundarstufe II, Leistungskurse Biologie und Englisch
ReferenzniveauB2
ZeitraumWebQuest: etwa 10 Stunden Rollenspiel: etwa 6 Stunden Synthese und Textproduktion: etwa 2 Stunden
Technische VoraussetzungenEin Computer mit Internetzugang, Adobe Reader, Windows Media Player oder RealOne Player (kostenlose Downloads), Textverarbeitungssoftware

Vera Gerdom ist Studienreferendarin für die Fächer Englisch und Pädagogik und seit Februar 2006 am Ville-Gymnasium Erftstadt tätig.

Annika List hat an der Universität Bonn die Fächer Englisch und Biologie auf Lehramt für die Sekundarstufen I und II studiert. Zurzeit (April 2007) ist Sie als Lehramtsanwärterin im Vorbereitungsdienst am Gutenberg-Gymnasium in Bergheim tätig.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Matthias Nolte

studierte an der Universität zu Köln Biologie und Chemie auf Lehramt (Sek I und II) und promovierte 2005 in Anorganischer Chemie. Seit Sommer 2007 unterrichtet er Biologie, Chemie und Physik an der Erzbischöflichen Marienschule in Leverkusen-Opladen.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.