Naturwissenschaften

Ein Evolutionspfad durch das Schulgebäude

Veröffentlicht am 12.08.2010
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • ständige Fortführung, zum Beispiel durch Fach- und Projektarbeiten
  • Projekt

Die Evolution des Universums, der Ursprung und die Entwicklung des Lebens auf der Erde – das sind die Themen des hier vorgestellten Evolutionspfads. In dem fächer- und jahrgangsstufenübergreifenden Projekt entwickeln Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Referaten, Fach- oder Projektarbeiten Beiträge zu wichtigen "Meilensteinen" der letzten 14 Milliarden Jahre.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Wie jede Projektarbeit besitzt die Arbeit an dem Evolutionspfad einen fächerverbindenden Charakter und einen starken Kontextbezug. Neben der Biologie und der Physik sind die Chemie und die Geographie beteiligt. Auch astronomische und astrophysikalische Themen fließen zwangsläufig in die Geschichte des Universums ein. Schülerinnen und Schüler bearbeiten die Themen in Form von Referaten oder auch Facharbeiten. Sie erstellen Informationstafeln oder präsentieren ihre Arbeiten in einem digitalen Bilderrahmen, der in den Evolutionspfad integriert wird. Dadurch kommt diesen Schülerleistungen auch eine besondere Wertschätzung zu. Das Projekt wird ständig fortgeführt und bleibt so "lebendig".

  • Allgemeine Hinweise
    Als weitere Bausteine des Evolutionspfads dienen Ausstellungsobjekte. Individuelle Förderung und Schulung der Teamfähigkeit spielen bei dem Projekt eine wichtige Rolle.
  • Der Krefelder Evolutionspfad
    Die ersten Schülerarbeiten sowie die räumliche und zeitliche Einteilung des Krefelder Evolutionspfads werden hier vorgestellt.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • in unterschiedlichen Quellen recherchieren und die Untersuchungsmethoden und Informationen kritisch auswerten.
  • biologische Sachverhalte unter Verwendung der Fachsprache und mithilfe von geeigneten Modellen und Darstellungen beschreiben und veranschaulichen.
  • ihre Arbeit - auch als Team - planen, strukturieren, kommunizieren und reflektieren.
  • den Verlauf und die Ergebnisse ihrer Arbeit sach- und situationsgerecht sowie adressatenbezogen in Form von Texten, Skizzen, Zeichnungen, Tabellen oder Diagrammen dokumentieren und präsentieren - auch mithilfe elektronischer Medien.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaEin Evolutionspfad durch das Schulgebäude
AutorAndreas Birmes
FächerBiologie, Physik, Chemie, Geographie, Astronomie
ZielgruppeSekundarstufe I und II
Zeitraumständige Fortführung, zum Beispiel durch Fach- und Projektarbeiten
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss, Drucker zum Ausdruck farbiger Folien, digitale Bilderrahmen

Literatur

Die hier angegebenen Quellen eignen sich für Recherchen zu Themen der Erdgeschichte und der biologischen Evolution:

  • H. Burda, S. Begall (Herausgeber)

    Evolution - Ein Lese-Lehrbuch, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg (2009)
  • F. R. Paturi

    Die Chronik der Erde, Chronik Verlag, Augsburg (1996)
  • P. D. Ward

    Der lange Atem des Nautilus, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg (1998)

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Andreas Birmes

unterrichtet die Fächer Biologie und Chemie am Gymnasium am Stadtpark in Krefeld-Uerdingen.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.