Naturwissenschaften

Die ökologische Bedeutung der Hecken

Veröffentlicht am 18.06.2004
  • Sekundarstufe I
  • 2 Stunden
  • Unterrichtsplanung, Lernspiel, Primärmaterial/Quelle, RechercheAuftrag, Arbeitsmaterial, Audiovisuelles Medium, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Ein interaktives Spiel, in dem die Schülerinnen und Schüler in einer heckenreichen und in einer flurbereinigten Landschaft verschiedene „Smilie-Arten“ jagen und deren Bestandsentwicklung dokumentieren, dient als Einstieg in das Thema.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine Auswahl der in der Hecke lebenden Tiere angeben.
  • die Art der Nutzung einer Hecke durch die verschiedenen Tiere nennen.
  • den Rückgang unterschiedlicher Tierarten auf unseren Feldern begründen.
  • eigene Beobachtungen (aus dem Spiel) formulieren können.
  • Hypothesen (über den Spielausgang) aufstellen können.
  • durch eine spielerische Auseinandersetzung für reale Vorgänge sensibilisiert werden.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie ökologische Bedeutung der Hecken - ein alternativer Einstieg
AutorinUlrike Frenzel
FachBiologie
ZielgruppeKlassen 7 und 8
Zeitraum2 Stunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Shockwave Player in ausreichender Zahl (idealerweise für Einzel- oder Partnerarbeit)
PlanungVerlaufsplan Hecken der Unterrichtseinheit

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Ulrike Frenzel

ist Studienassessorin am Gymnasium Bad Essen (Niedersachsen) für die Fächer Mathematik, Biologie und Informatik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.