Naturwissenschaften

Hydraulik

Veröffentlicht am 08.04.2008
  • Sekundarstufe I
  • 1-3 Stunden, je nach didaktischem Ort
  • Arbeitsmaterial, Audiovisuelles Medium, Arbeitsblatt, Arbeitsblatt interaktiv, Entdeckendes Lernen
  • 1 Arbeitsmaterial

Mithilfe von Animationen und interaktiven Arbeitsblättern setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Lernbereich „Druck und seine Wirkungen“ auseinander. Auch der Bereich „Physik an Kraftfahrzeugen“ wird teilweise abgedeckt.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Einsatz im Unterricht

Der Einsatz der Sammlung von interaktiven Übungen und 3D-Animationen zur Hydraulik sollte unterrichtsbegleitend erfolgen. Nach der Behandlung des jeweiligen Themas im Unterricht (Arbeitsblätter als Word-Dokumente im Download-Paket "hydraulik_materialien.zip") können Übungsphasen im Computerkabinett den Unterricht lebendiger gestalten und zur Binnendifferenzierung genutzt werden. Die Verwendung der 3D-Animationen soll dabei die Anschaulichkeit und somit das Verständnis erhöhen und durch die Visualisierung der gewählten Aufgabenstellung die Motivation steigern.

Hinweise zur Nutzung der interaktiven Arbeitsblätter

Wenn die Schülerinnen und Schüler die Arbeit mit interaktiven Arbeitsblättern noch nicht gewohnt sind, hat sich der Einsatz des Beamers bei der Einführung bewährt. Ein Hinweis auf die Notwendigkeit einer korrekten Schreibweise und der korrekten Anwendung der Rundungsregeln führt zu erhöhter Konzentration und weniger Frusterlebnissen, wenn Fragen inhaltlich richtig aber mit fehlerhafter Rechtschreibung beziehungsweise falscher Rundung beantwortet wurden. Auch Partnerarbeit von Lernenden mit guten Deutschkenntnissen zusammen mit Schülerinnen und Schülern, welchen die deutsche Sprache schwer fällt (Integrationskinder), ist hier gut möglich.

Hilfen

Im Hilfeteil der Materialien ("p6" im linken Menü) werden noch einmal alle zur Bearbeitung der Aufgaben notwendigen fachlichen Informationen in Form von Links zu Online-Nachschlagewerken angeboten. Ein interaktives Kreuzworträtsel dient der Binnendifferenzierung. Hier finden Sie auch die Möglichkeit zum Plugin-Download sowie eine kurze Bedienungsanleitung.

Technische Hinweise

Um die 3D-Modelle öffnen zu können, ist ein VRML-Plugin nötig. Alle animierten GIFs und interaktiven 3D-Animationen der verwendeten Übungen wurden vom Autor der Unterrichtseinheit mithilfe des 3D-CAD-Programmes FluxStudio erzeugt. Dieses Programm ist für die pädagogische Arbeit als Freeware verfügbar (~~http://www.sn.schule.de/~ms16l/virtuelle_schule/Projektwoche_2008/index_projekt.htm~~).

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Einblick gewinnen in Arten des Drucks.
  • den Druck eingeschlossener Gase als Folge der Teilchenbewegung kennen.
  • den Einfluss von Kraft und Fläche beherrschen.
  • Möglichkeiten der Änderung des Druckes anwenden.
  • die Funktion hydraulischer Bremsen beschreiben können.
  • Einblick in die Funktion von Bremskraftverstärkern bekommen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaHydraulik
AutorJens Tiburski
FachPhysik
ZielgruppeKlasse 8; Klasse 10 zur Prüfungsvorbereitung
Zeitraum1-3 Stunden, je nach didaktischem Ort
Technische VoraussetzungenComputerarbeitsplatz (am Besten pro Person ein Rechner); VRML-Plugin (zum Beispiel BlaxxunContact), Java Runtime Environment, Flash-Player

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Jens Tiburski

unterrichtet die Fächer Mathematik und Physik an der 16. Mittelschule in Leipzig. Sein Hobby ist die 3D-Programmierung. Mehr Infos zu den Aktivitäten des Autors finden Sie auf seiner Homepage.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.