Geisteswissenschaften

Islam im Alltag

Veröffentlicht am 28.07.2006
  • Sekundarstufe II
  • zwei Doppelstunden
  • Unterrichtsplanung, Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Viele Schülerinnen und Schüler kennen keine oder nur wenige Aspekte muslimischen Alltagslebens, doch ihr Interesse an diesem Themengebiet ist aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Relevanz hoch. Diese Unterrichtssequenz vermittelt Einblicke anhand ausgewählter Internetseiten.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler sind über Speisevorschriften und Geschlechterrollen im Islam eher nur oberflächlich informiert. Das islamische Bilderverbot ist über den "Karikaturenstreit" in ihr Bewusstsein gerückt. Die theologische Begründung des Bilderverbots ist ihnen jedoch nicht bekannt. Ebensowenig sind die Schülerinnen und Schüler über die mit den Lebensstationen Geburt, Beschneidung, Hochzeit und Sterben verbundenen islamischen Riten informiert. Auch zu den muslimischen Festen im Jahreskreis ist das Vorwissen gering. In den zwei Doppelstunden dieser Unterrichtseinheit erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler durch ein Lernen an Stationen die genannten Bereiche islamischen Alltags und halten ihre Ergebnisse in einem Lernweg-Heft fest. Falls das Thema im Ethikunterricht stattfindet, wird es eigene Erfahrungen bei den Lernenden mit der Religion geben, im Religionsunterricht dagegen weniger. Daher bietet es sich an, die direkten Lebenswelterfahrungen von Mitschülerinnen und Mitschülern in den Unterricht einzubinden.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihr Vorwissen zu islamischer Ernährung nennen.
  • ihre Vorstellung von islamischen Geschlechterrollen mit der muslimischen Position vergleichen und die islamische Haltung zur Sexualität darstellen.
  • das islamische Bilderverbot beschreiben und christliches und islamisches Bilderverständnis miteinander vergleichen.
  • wichtige Ereignisse im Lebensverlauf eines Menschen nennen und christliche und islamische Begleitung von Lebenssituationen miteinander vergleichen.
  • ihr Vorwissen zu islamischen Feiertagen nennen sowie Anlass und Begehensweise ausgewählter islamischer Feiertage darstellen.

Methodenkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Informationen zu Alltagsaspekten des Islam sowie zu islamischen Feiertagen und Lebensstationen aus dem Internet auswerten.
  • ihre Arbeitsergebnisse auf einem Lösungsblatt ("Lernweg-Heft") festhalten.
  • ein Brainstorming zu islamischen Geschlechtervorstellungen durchführen.
  • zwei bildliche Darstellungen des Propheten Mohammed beschreiben.
  • ihren Lernfortschritt in Kreuzworträtseln überprüfen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaIslam im Alltag
AutorAndreas Otte
FachReligion/Ethik
ZielgruppeSekundarstufe I und II, Gymnasium und Berufskolleg
Zeitraumzwei Doppelstunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss, Beamer, OHP, je ein Computer für 2 Schülerinnen und Schüler

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Andreas Otte

Andreas Otte hat an der Universität Duisburg-Essen Evangelische Theologie und Wirtschaftswissenschaften studiert. Derzeit ist er Referendar am Studienseminar Krefeld im Seminar für das Lehramt am Berufskolleg. Er unterrichtet evangelische Religionslehre, Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.