Geisteswissenschaften

Nachwachsende Rohstoffe und Klimaschutz

Veröffentlicht am 02.10.2009
  • Sekundarstufe II
  • circa 4 Unterrichtsstunden, gegebenenfalls kommt die Zeit für eine Exkursion hinzu
  • Didaktik/Methodik, RechercheAuftrag

Rohstoffe, die nachwachsen. Das klingt vielversprechend. Aber können diese Rohstoffe die Erwartungen an sie erfüllen? Wie sieht zum Beispiel die CO2-Bilanz aus? Dieser WebQuest, der im Rahmen des Ch@t der Welten von InWEnt in Kooperation mit der Universität Frankfurt entwickelt wurde, lässt Schülerinnen und Schüler gezielt nachforschen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Zielsetzung und Ansatz des WebQuests

Dieser WebQuest leitet die Schülerinnen und Schüler auf ausgewählte Internetseiten zum Thema "Nachwachsende Rohstoffe und Klimaschutz ". Durch die vorher sorgfältig ausgewählten Quellen werden die Lernenden zum einen schneller zu relevanten Informationen geleitet, zum anderen wird verhindert, dass sie sich im WorldWideWeb "verirren".

Aufbau des WebQuests

Der WebQuest "Nachwachsende Rohstoffe und Klimaschutz" gliedert sich in Einleitung, Aufgabe, Vorgehen, Materialien, Bewertung und Fazit.

  • Einleitung

    Die Einleitung dient dazu, die Schülerinnen und Schüler auf das Thema einzustimmen.
  • Aufgabe

    Hier wird die Aufgabe umrissen, wobei das zu bewältigende Projekt im Zentrum steht. Meist wird die Art, wie die gefundene Lösung präsentiert werden soll, genannt, die Schritte dorthin werden hingegen nicht erläutert. Die Präsentation kann als Plakat, als Rollenspiel oder Theaterstück, als Ausstellung oder in Form einer digitalen Präsentation erfolgen.
  • Vorgehen

    Die Schritte, die zur Bewältigung der Aufgabe erforderlich sind, werden hier beschrieben. Dabei sollte nicht mehr als nötig vorgegeben werden. Kann der Kurs sehr frei arbeiten, braucht man nur wenige Hinweise. Andere Kurse benötigen detaillierte Anweisungen. Der Umgang mit Material und Quellen, Suche und Bearbeitung von Informationen, konkrete Fragen und Anweisungen, Art der Zusammenarbeit sowie der Präsentation werden hier beschrieben.
  • Bewertung

    Die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler werden hier tabellarisch dargestellt. Die Lernenden erfahren so schon zu Beginn ihrer Arbeit die Kriterien, die zur Bewertung ihrer Arbeit verwendet werden. Dies kann von den Schülerinnen und Schülern als Hilfestellung genutzt werden, um die Erwartung des Lehrers oder der Lehrerin an das Produkt zu erfüllen. Wir haben uns auf zwei Niveaus beschränkt, die eher gute und sehr gute Leistungen beschreiben.
  • Fazit

    Günstigerweise ist das Fazit mit der Einleitung inhaltlich verbunden und kann so einen Ausblick auf weitere interessante Fragen oder einen Anschluss an die Lebenswelt bilden.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • lernen, welchen Beitrag Nachwachsende Rohstoffe zum Klimaschutz leisten können.
  • die Chancen abschätzen können, welche die Nachwachsenden Rohstoffe für die Landwirtschaft bringen.
  • die Folgen der vermehrten Nutzung Nachwachsender Rohstoffe für die Umwelt kennen lernen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet als Informationsquelle nutzen.
  • ihre Recherche-Ergebnisse angemessen zusammenfassen und ansprechend präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaNachwachsende Rohstoffe und Klimaschutz
AutorProf. Dr. Volker Albrecht
FachPolitik/SoWi, Geographie
ZielgruppeJahrgangsstufen 11 bis 13
Zeitraumcirca 4 Unterrichtsstunden, gegebenenfalls kommt die Zeit für eine Exkursion hinzu
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang, Präsentationssoftware

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Prof. Dr. Volker Albrecht

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.