Geisteswissenschaften

Die 29. Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking

Veröffentlicht am 11.04.2008
  • Sekundarstufe II, Sekundarstufe I
  • Material modular nutzbar
  • Unterrichtsplanung
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Bausteine dieser Unterrichtseinheit helfen, das sportliche Großereignis in den Mittelpunkt von Lernbemühungen im Rahmen der politischen Bildung zu stellen - insbesondere auch im Blick auf die Zielsetzungen "Globalen Lernens“.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Über die Beschäftigung mit einem Großereignis sollen die Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit für die Bedeutung der Menschenrechte und gesellschaftlichem Engagement sensibilisiert werden.

  • Aspekte der Betrachtung
    Das "Medienereignis" Olympia kann aufgegriffen und im Hinblick auf die Ziele Globalen und weltoffenen Lernens vertieft werden.
  • Anknüpfung und Umsetzung des Themas
    Eine Liste von Lehrplanstichworten zeigt auf, zu welchen Themen diese Einheit passt. Daran schließt sich eine Vorstellung der genutzten medialen Möglichkeiten an.
  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Die Unterrichtseinheit rund um Olypia 2008 umfasst 16 Arbeitsblätter, die sich auf vier Bausteine verteilen, und ist modular einsetzbar.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Grundinformationen zu "Olympischen Spielen" und "Olympischer Idee" in Vergangenheit und Gegenwart erarbeiten.
  • eine eigene Einschätzung der Diskussion um die Olympischen Spiele in Peking geben und Hintergründe benennen können.
  • die aktuelle Diskussion im Internet recherchieren und ihre Bedeutung einschätzen können.
  • eine eigene Stellungnahme entwickeln und argumentativ vertreten können.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Kommunikationsformen des Internet (E-Mail, Chat, Forum, Newsdienste) kennen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu Information und Meinungsbildung nutzen lernen.
  • das Internet als Medium zur aktuellen und authentischen Recherche nutzen und diese Nutzung kritisch reflektieren können.

Lernbereich "Globale Entwicklung"

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie 29. Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking: Hintergründe und Kontroversen
AutorMartin Geisz
FachEthik, Religion, Gemeinschaftskunde, Politik, Wirtschaft, Sport; fächerübergreifendes Projekt
Zielgruppeab Klasse 9
Referenzniveauab Referenzniveau B - Selbstständige Sprachverwendung
ZeitraumMaterial modular nutzbar
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang (am besten für je 2 Personen), Beamer

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Martin Geisz

Martin Geisz ist Online-Redakteur beim Hessischen Bildungsserver, unter anderem für "Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung", "Umweltbildung" und "Globales Lernen". Er verfügt über langjährige Unterrichtserfahrung und Erfahrung in der Lehrerfortbildung und ist Mitautor des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung der Kultusministerkonferenz.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.