Geisteswissenschaften

Das Modell "Global Governance"

Veröffentlicht am 16.02.2006
  • Sekundarstufe II
  • variabel
  • Arbeitsblatt, Arbeitsmaterial, Aufgabe, Primärmaterial/Quelle, Thematischer Hintergrund, Unterrichtsplanung
  • 2 Arbeitsmaterialien

Kann Politik Einfluss auf Globalisierungsprozesse nehmen, und wenn ja, wie? Im Konzept "Global Governance" findet sich ein Ansatz, der nicht nur in der theoretischen Diskussion, sondern auch in der praktischen Politik eine wichtige Rolle spielt.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Anregung zur Durchführung einer Unterrichtsreihe besteht aus mehreren Bausteinen. Diese sollen helfen, das inzwischen national aber auch international diskutierte Modell "Global Governance" in den Mittelpunkt von Lernbemühungen zu stellen. Der Grundgedanke von Baustein 1 "Wer behält das Heft in der Hand - Wirtschaft oder Politik?" sollte in jedem Fall Grundlage der Unterrichtseinheit sein und am Anfang stehen.

  • Didaktische Vorbemerkung
    In dieser Einheit steht die Erarbeitung der von Bundestag und Bundesregierung diskutierten "Grundstrukturen" von Global Governance im Mittelpunkt.
  • Bausteine für den Unterricht
    Der Verlauf der Unterrichtsreihe wird anhand der Erläuterungen zu den Bausteinen dargestellt.
Arbeitsmaterial "Global Governance" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Gestaltungsmöglichkeiten der Politik in Zeiten der Globalisierung anhand des Modell "Global Governance" eruieren und das Modell kritisch bewerten.
  • eine eigene Definition des diskutierten Begriffs "Global Governance" geben und Hintergründe benennen.
  • durch Arbeit an ausgewählten Materialien Informationen zum Modell erarbeiten, systematisieren, kritisch sichten und in einer Diskussion der Probleme zu einer neuen (erweiterten) Sicht des Verhältnisses von Politik und Wirtschaft kommen.
  • die Kommunikationsformen des Internets (E-Mail, Chat, Forum, Newsdienste) kennen lernen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu Information und Meinungsbildung nutzen.
  • die Möglichkeiten zur Präsentation von Arbeiten mihilfe multimedialer Elemente im Rahmen der Gruppenarbeit realisieren.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Martin Geisz

Martin Geisz ist Online-Redakteur beim Hessischen Bildungsserver, unter anderem für "Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung", "Umweltbildung" und "Globales Lernen". Er verfügt über langjährige Unterrichtserfahrung und Erfahrung in der Lehrerfortbildung und ist Mitautor des Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung der Kultusministerkonferenz.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.