Geisteswissenschaften

Arbeitslosigkeit in Deutschland: Rekordtrend ohne Wende?

Veröffentlicht am 10.03.2005
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Thematischer Hintergrund, Primärmaterial/Quelle, RechercheAuftrag
  • 2 Arbeitsmaterialien

Weder die aktuellen Arbeitsmarktzahlen noch die unterschiedlichen Lösungsvorschläge aus Politik und Wirtschaft machen Mut. Die Arbeitslosigkeit ist und bleibt das dringendste gesamtgesellschaftliche Problem der Bundesrepublik.

Basisartikel "Arbeitslosigkeit" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich über die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Deutschland informieren.
  • die Situation des deutschen Arbeitsmarkts mit der in anderen Ländern der Europäischen Union vergleichen.
  • sich der gesamtgesellschaftlichen Bedeutung des Problems bewusst werden.
  • sich über Modelle zum Abbau der Arbeitslosigkeit informieren sowie ihre Vor- und Nachteile diskutieren.
  • sich mit der allgemeinen Aussagekraft von Statistiken auseinander setzen.
  • das Internet als Informations- und Recherchemedium nutzen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial "Arbeitslosigkeit"

ThemaArbeitslosigkeit in Deutschland: Rekordtrend ohne Wende?
AutorenWolfgang Bauchhenß und Michael Bornkessel
FachPolitik, Sozialwissenschaften
ZielgruppeSek I und II, ab Klasse 9
Zeitaufwandje nach Intensität und Schwerpunktsetzung mindestens drei Stunden
MedienComputer mit Internetzugang

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.