Geisteswissenschaften

Der Streit um die Mohammed-Karikaturen

Veröffentlicht am 27.09.2007
  • Sekundarstufe II
  • 2-3 Doppelstunden
  • Arbeitsblatt, Thematischer Hintergrund, Didaktik/Methodik, RechercheAuftrag, Unterrichtsplanung
  • 1 Arbeitsmaterial

Der so genannte Karikaturenstreit stürzte das Verhältnis zwischen Europa und "dem" Islam in eine weitere tiefe Krise. Davon ausgehend will der vorliegende Unterrichtsvorschlag den jüngsten Konflikten zwischen „dem“ Westen und dem islamischen Fundamentalismus auf den Grund gehen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das Verhältnis zwischen dem Westen und dem Islam ist ein aktuelles Thema, das die Schülerinnen und Schüler stark interessiert, da es dicht an ihre Lebenswelt heranreicht. Dementsprechend haben Themen wie der "Krieg gegen den Terrorismus", die terroristische Bedrohung, der Streit um Kopftücher, Ehrenmorde, Selbstzensur, die Regensburger Äußerungen des Papstes über den Propheten und die Frage der Integration von Millionen in Europa lebender Muslime eine hohe Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung. Die Idee dieser Unterrichtssequenz besteht darin, dass sich die Lernenden selbstständig mit dem so genannten Karikaturenstreit beschäftigen. Hierzu recherchieren sie im Internet Informationen über die Geschehnisse und die unterschiedlichen Sichtweisen. Anschließend werten die Schülerinnen und Schüler die neu erworbenen Kenntnisse aus, um in einer Abschlussdiskussion im Klassenverband das Für und Wider der Publikation der Mohammed-Karikaturen zu debattieren und dabei allgemein Stellung zum Umgang des Westens mit dem islamischem Fundamentalismus zu beziehen.

  • Unterrichtsablauf
    Die Abfolge des Unterrichts vom Einstieg bis zur Abschlussdiskussion und die Einbindung der Materialien.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche und methodische Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Hintergründe der Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen erarbeiten und die Brisanz der Zeichnungen verstehen lernen.
  • mit unterschiedlichen Sichtweisen zur Veröffentlichung der Mohammed-Karikaturen konfrontiert werden.
  • die Karikaturen beschreiben, analysieren und die Perspektiven der Karikaturisten herausarbeiten.
  • in einer Abschlussdiskussion das Für und Wider der Publikation der Mohammed-Karikaturen debattieren und dabei allgemein Stellung zum Umgang mit dem islamischen Fundamentalismus beziehen.

Lernziele aus dem Bereich der Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Medienkompetenz durch die Auswahl und den Umgang mit online verfügbaren Texten, Karikaturen und Audio-Dateien stärken.
  • den Unterschied zwischen eher unzuverlässigen und autoritativen Internetseiten kennen lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie Mohammed-Karikaturen und die Beziehungen zwischen "dem" Islam und "dem" Westen
AutorDr. Ulrich Schnakenberg
FachGeschichte / Politik
ZielgruppeJahrgangsstufe 10-11
Zeitraum2-3 Doppelstunden
Technische VoraussetzungenEin Computer mit Internetanschluss für jeweils zwei Schülerinnen und Schüler, Lautsprecher

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Ulrich Schnakenberg

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.